Unsichtbare Hörgeräte im Ohr: Was kostet ein gutes Hörgerät?

hoergeraete testsieger

Unsichtbare Hörgeräte von Audibene

Unsichtbare Hörgeräte, auch Im Ohr Hörgeräte genannt, wie zum Beispiel das Lyric Hörgerät von Phonak, das von außen unsichtbar ist, revolutionieren die Hörgeräte Branche. Mit den neuen in-dem-Ohr Hörgeräten von Audibene werden professionelle Hörgeräte mit Spitzentechnologie für jeden zugänglich. Das Besondere: Viele Hörgeräte Interessenten für das Lyric oder andere Hörgeräte qualifizieren sich für das Testen als Hörgerät-Proband und erfahren, was es bedeutet, dank neuester Innovationen, Gesprächspartner und Umgebungsgeräusche endlich wieder klar und deutlich zu hören. Neue Im Ohr Hörgeräte wie das Lyric sind nicht nur komplett unsichtbar, sondern bieten beste Klangqualität rund um die Uhr in jeder Lebenssituation.

Natürlich steht immer wieder die Frage nach den Kosten der unsichtbaren Hörgeräte im Raum. Der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen hat einen festen Zuschuss für In/Hinter dem Ohr Hörgeräte festgelegt, den jeder gesetzlich Versicherte in Anspruch nehmen kann, sofern eine medizinische Verordnung für ein Hörgerät durch einen HNO Arzt vorliegt. Die Krankenkasse übernimmt alle sechs Jahre einen fixen Betrag in Höhe von 784,94 Euro. Liegt ein Tinnitus Leiden vor, können höhere Leistungen in Anspruch genommen und sogar steuerlich geltend gemacht werden. 

Aus unserer Sicht zur Zeit besonders empfehlenswert und für Brillenträger geeignet: Das von außen nahezu unsichtbare AUDIBENE HORIZON Hörgerät. Dieses können Sie dank einer Kooperation mit Audibene jetzt sogar noch für eine gewisse Zeit komplett kostenlos testen.

hoergeraet-im-ohr

1.000 Testhörer gesucht!

Sie möchten das horizon kostenfrei und unverbindlich zur Probe tragen? Dann einfach die Fragen auf der rechten Seite beantworten.

Ist von einem Hörgerät die Rede, das unsichtbar ist, handelt sich um die im Gehörgang integrierten Im Ohr Hörgeräte, auch "In dem Ohr Hörgeräte" genannt. Die stetigen Entwicklungen und Innovationen im Bereich der Hörgeräte Akustik bewirken mittlerweile eine Preisannäherung zwischen den unsichtbaren in-dem-Ohr und den hinter-dem-Ohr Hörgeräten. Auch letztere sind deutlich kompakter geworden und werden erst beim genauen Hinsehen als Hörgeräte identifiziert. Das kleine Hörgerät, das im Ohr sitzt, wie zum Beispiel das Phonak Lyric, vereint innovative Technik mit einem Miniatur-Gehäuse und ist fast unsichtbar. Es wird direkt im Gehörgang getragen und liegt bei vielen Anbietern preislich leicht über den Kosten für ein externes Hörgerät. Die Bezuschussung für die beiden genannten Gerätekategorien durch die Krankenversicherung bleibt unverändert.

Unterschieden werden die verschiedenen Hörgeräte nicht nur gemäß ihrer Bauweise, sondern natürlich auch hinsichtlich des Preises und der Höhe der erforderlichen Zuzahlung. Ein geringer Hörverlust kann bereits durch ein Standardgerät aus dem Basissortiment ausgeglichen werden. Abgesehen von der gesetzlichen Zuzahlung, die in jedem Fall 10 Euro beträgt, sind diese Hörgeräte bereits ohne Aufpreis für 0 Euro erhältlich.

Wer ein Hörgerät der Mittelklasse in Anspruch nehmen möchte, erhält entsprechende Hörgeräte ab rund 500 Euro Zuzahlung. Wer hingegen auf hochwertige Spitzentechnologie zurückgreifen möchte, der muss rund 1.200 bis 2.500 Euro in die Hand nehmen, erhält dafür jedoch die innovativsten und komfortabelsten Technologien, die derzeit am Markt verfügbar sind. Die Spitzentechnologie der führenden Hersteller zeichnet sich durch interaktive Steuerungsmöglichkeiten aus, die eine manuelles, präzises und zugleich diskretes Feinjustieren der verschiedenen Hörgeräte über das Smartphone bieten. So wird das Hören zu einem neuen Erlebnis! Das Resultat: exzellentes Hören, beste Performance und Klangqualität rund um die Uhr!

Im Angebot von Audibene lassen sich zahlreiche Hörgeräte aus verschiedenen Preis-Kategorien finden: Das innovative Hörgerät gibt es als hinter-dem-Ohr- und als in-dem-Ohr Hörgerät. Letzteres verschwindet unsichtbar im Gehörgang und bietet dank der App ein hochwertiges Produkt der Kategorie "Im Ohr Hörgeräte". Kostenloses Testen ist bei Audibene kein Problem: Prüfen Sie, ob auch Sie sich für ein kostenloses Hörgerät qualifizieren!

Für wen sind Im Ohr Hörgeräte geeignet?

Hinter dem Ohr Hörgeräte sind besonders dann geeignet, wenn eine hochgradige Hörschädigung vorliegt und es nicht von großer Bedeutung ist, dass das Hörgerät unsichtbar ist und tief im Gehörgang verschwindet. Bei mittlerem und geringem Hörverlust wird hingegen gern auf die unsichtbaren Hörgeräte (Im Ohr Hörgeräte) zurückgegriffen. Sind die Hörgeräte unsichtbar, weil sie im Gehörgang sitzen, liegen die Vorteile vor allem für jüngere und aktive Menschen auf der Hand: 

Die unsichtbaren Hörgeräte werden durch die Otoplastik nicht nur passgenau gefertigt, sondern minimieren auch Windgeräusche, da sie im Gehörgang getragen werden. Sie sind die perfekte Lösung für sportlich aktive Menschen und stellen keine Beeinträchtigung im Alltag dar: Schweißbildung beim Sport ist kein Problem und auch das lästige Verfangen des Pullovers beim An- und Ausziehen gehört der Vergangenheit an. Das unsichtbare Hörgerät ist außerdem für Brillenträger das oft bessere und komfortablere Hörgerät. Viele der neuen Im Ohr Hörgeräte sind außerdem als Kombinationsgeräte mit Tinnitus Noiser erhältlich und ermöglichen auf diese Weise zusätzlich die gezielte Behandlung des störenden Tinnitus Geräusches. Ein unsichtbares Hörgerät bietet also einige Vorteile.

Für einige Personen kommt das unsichtbare Hörgerät nicht in Frage. Zu Schwierigkeiten mit dem im Ohr Hörgerät, das unsichtbar ist, kommt es gelegentlich bei Patienten, die unter einer erhöhten Ohrenschmalzproduktion leiden. Auch für Personen, die einen engen Gehörgang haben oder zu entzündlichen Veränderungen im Gehörgang neigen, sind externe Hörgeräten besser geeignet. Auch diese sind deutlich kompakter und kleiner geworden und sind kaum sichtbar. Das Portfolio von Audibene bündelt die neusten Produkte aus beiden Hörgeräte-Kategorien. Entscheiden Sie sich für einen kostenlosen und unverbindlichen Test eines der von Ihnen präferierten Hörgeräte!Für weitere Informationen zu noch mehr Hörgeräten schauen Sie sich unsere anderen Berichte an. Ob klein oder groß, teuer oder günstig, im Ohr oder hinter dem Ohr mit uns finden Sie das geeignete Hörgerät.

Deine Hörgeräteversicherung

Finde jetzt den günstigsten Tarif für dein Hörgerät

Anbieter unabhängiger Vergleich nach § 60 VVG

Welche Vor- und Nachteile hat ein unsichtbares Hörgerät?

Das unsichtbare Hörgerät (in-dem-Ohr Hörgerät) hat einige Vorteile: Das unsichtbare Hörgerät, gerne auch als in-dem-Ohr Hörgerät bezeichnet, ist tief im Gehörgang verborgen und somit komplett unsichtbar. Direkt im Ohr liegend verhindert es Wind- und andere Störgeräusche zuverlässig und ist vor Schweiß, Regen oder anderen Einflüssen geschützt, weil es im Gehörgang verschwindet. Wer unter Tinnitus Beschwerden leidet, sollte Optionen erfragen, die einen Tinnitus Noiser beinhalten. Beim Sport sind unsichtbare Hörgeräte für den Einsatz im Gehörgang eine hygienisch angenehme Lösung für bestes, klares Hören im aktiven Alltag. Brillenträger empfinden das im Ohr Hörgerät als angenehmer, da sich Seh- und Hörhilfe nicht in die Quere kommen.

Durch die kompaktere Größe der in-dem-Ohr Hörgeräte liegt das Hörgerät optimal im Gehörgang. Ein kleiner Nachteil, der  Hörgeräte ist, dass aufgrund der Technik ein etwas höherer Batterieverbrauch vorliegt. Die Zuzahlung kann aufgrund der aufwändigeren, komprimierten Technik geringfügig höher ausfallen. Probleme können Ohrenschmalzentwicklung und die Neigung zu Gehörgangsentzündungen darstellen. Aufgrund des nur geringen Abstands zwischen Mikrofon und Hörer kann es bei einigen Trägern von in-dem-Ohr Hörgeräten zu Rückkopplungseffekten kommen. Letztere Probleme können in den meisten Fällen in Rücksprache mit dem Akustiker gelöst werden.

Hörgeräte, was ist besser - Im Ohr oder hinter dem Ohr?

Unsichtbare Hörgeräte im Gehörgang oder doch lieber externe Hörgeräte, außen hinter der Ohrmuschel? Diese Frage stellt sich für viele Träger, die sich für ein neues oder erstes Hörgerät entscheiden müssen. Unsichtbare Lösungen gelten als diskret und unauffällig. Wer das für sich passende unsichtbare Hörgerät finden möchte, sollte zunächst eine kostenlose Testung anstreben, bei der die Klangqualität ebenso im Fokus steht wie der Tragekomfort. Audibene bietet weitere Informationen und attraktive Möglichkeiten der kostenlosen Testung von Hörgeräten im Ohr und hinter dem Ohr!

Bolero Q von Phonak

Welche Firma hat die besten Hörgeräte?

Virto Q von Phonak

Virto Q von Phonak (Größenvergleich)

Signia und Phonak gehören zu den führenden Herstellern von hinter dem Ohr und im Ohr Hörgeräten. Beide Hersteller haben sowohl die neusten Generationen der in-dem-Ohr Hörgeräte als auch der hinter-dem-Ohr Hörgeräte im Portfolio. Wichtig ist jedoch nicht unbedingt das konkrete Hörgerät.

Vielmehr gilt es, einen Partner zu finden, der um die neuste Technik berät und diese individuell auf die Bedürfnisse des Trägers anpasst. Audibene bietet seinen Kunden eine große Auswahl neuster und auch hauseigener Hörgeräte wie zum Beispiel das horizon, für das die kostenlose Qualifizierung als Hörgeräte Tester möglich ist!

Audibene Horizon - Kostenlos Testen

Checke, ob du dich für ein unverbindliches Probe Tragen qualifizierst

Unverbindliches Angebot von unserem Partner Audibene

RATGEBER ARTIKEL ZUM THEMA HÖRGERÄTE

KONTAKT

>