Deine Hunde-

Krankenversicherung

Finde jetzt die günstigsten Tarife für deinen Hund

Anbieter unabhängiger Vergleich nach § 60 VVG

Unabhängige Beratung

Sichere Kommunikation

Hohe Kundenzufriedenheit

Schon ab 5€ im Monat

Für wen macht eine Hundekrankenversicherung Sinn?

krankenversicherung hund

Für uns Menschen ist klar: Jeder Bürger verfügt über eine Krankenversicherung. Für jeden von uns herrscht sogar eine Krankenversicherungspflicht. Und das nicht ohne Grund: Medizinische Behandlungen (ambulante und stationäre) sind oft so aufwendig und teuer, dass viele die Kosten aus privater Kasse gar nicht zahlen könnten.   

Was für uns Menschen gilt, ist bei Hunden nicht anders: Auch Kosten beim Tierarzt erreichen schnell hohe Beträge, haben Hunde einen Unfall oder steht eine jährliche Untersuchung an. Dabei muss es sich gar nicht um aufwendige Behandlungen/Verletzungen handeln. Nein: Gerade ältere Hunde benötigen des öfteren eine Behandlung beim Tierarzt, so werden auch kleine Untersuchung zur Regelmäßigkeit. Kosten vor denen du dich als Hundehalter durch den Abschluss einer Hundekrankenversicherung schützen kannst, denn die Kosten die durch eine Behandlung beim Tierarzt entstehen werden von einer Hundekrankenversicherung übernommen.

Ob Magendrehung, Hüftdysplasie oder Kreuzbandriss: Wer sich vor hohen Tierarzt- und Operationskosten schützen möchte, der sollte für seinen Vierbeiner bereits in jungen Jahren eine entsprechende Hundekrankenversicherung abschließen und sich so absichern. Denn ähnlich wie beim Menschen heißt es: Je früher die Hundekrankenversicherung abgeschlossen wird, desto günstiger wird der Tarif. Zu empfehlen ist, bei der Wahl der Versicherung für Hunde auf die freie Tierarztwahl zu achten. Möchtest du weitere Informationen zur Hundekrankenversicherung haben, kannst du uns gern eine E-Mail schreiben.

DAS DECKT DIE HUNDEKRANKEN-VERSICHERUNG AB

  • Diagnostik 
  • Tierarztkosten 
  • Operationen
  • Impfungen

Diagnostik 

Die Hundekrankenversicherung zahlt für die notwendige Diagnostik: Untersuchungen, die für eine Diagnose notwendig sind, werden durch die Versicherung übernommen. Dies gilt für alle notwendigen, diagnostischen Verfahren, inkl. Röntgen, Ultraschall und MRT, bei fast allen Erkrankungen. Die Versicherer richten sich dabei nach der  Gebührenordnung für Tierärzte (GOT) und prüfen für dich, ob die Kosten gerechtfertigt sind.

GÜNSTIGE HUNDEKRANKEN VERSICHERUNG: PREIS-BEISPIELE

Eine Krankenversicherung für Hunde muss nicht zwangsläufig teuer sein. Wichtig ist, den richtigen Versicherungspartner an seiner Seite zu haben, der sich auf den Versicherungstypus der Hundekrankenversicherung spezialisiert hat. Einer dieser Versicherer ist z. B. die AGILA Haustierversicherung AG.

Wie teuer eine Krankenversicherung für deinen Hund ist, hängt davon ab, wie alt das zu versichernde Tier bei Abschluss der Versicherung ist. Versicherungsschutz gibt es bereits für günstige 23,90 Euro pro Monat. Je jünger der Hund ist desto besser, du kannst deinen Hund aber natürlich auch mit zwei Jahren oder mehr versichern.

Wer ein Mehr an Leistungen für seinen Vierbeiner beansprucht, kann einen höherwertigen Tarif für z. B. 35,90 Euro monatlich abschließen. Einen exklusiven Tarif gibt es ab einen monatlichen Versicherungsbeitrag in Höhe von ca. 45,90 Euro.

Die Tarife der AGILA unterscheiden sich durch ihre festgelegte Leistungsgrenze für ambulante und stationäre Behandlungen. Auch die Leistungsgrenze für den in einer Hundekrankenversicherung integrierten Operationsschutz variiert.

Wir bieten dir außerdem Tarife der Helvetia und der Uelzener an, die sich durch eine unbegrenzte Leistungsgrenze bzw. durch eine wegfallende Selbstbeteiligung auszeichnen. Schreibe uns für weitere Informationen eine E-Mail oder lasse deinen Versicherungsbeitrag von unserem Tarifrechner berechnen.

Deine Hunde-Krankenversicherung

Finde jetzt den günstigsten Tarif für Deinen Hund

Anbieter unabhängiger Vergleich nach § 60 VVG

KRANKENVERSICHERUNG FÜR HUNDE: AUF WAS MUSS ICH ACHTEN?

Wenn du eine Versicherung für Hunde abschließen möchtest, solltest du wissen: Auch bei den Hundekrankenversicherungen gibt es nennenswerte Unterschiede zwischen den angebotenen Policen und den diversen Versicherern für Hunde. Während sich die genaue Tarifwahl meist an den Bedürfnissen von Herrchen und Hund orientiert, gibt es trotzdem einige Dinge, die vor einem Versicherungsabschluss unbedingt zu beachten sind:

Auch wenn eine freie Tierarztwahl für die Versicherungsnehmer beim Abschluss einer Hundekrankenversicherung oft nicht ausschlaggebend ist, kann diese im Einzelfall einen zusätzlichen Komfort bedeuten: Insbesondere in ländlichen Gebieten, in denen die Anzahl der Tierärzte beschränkt ist, kann man sich glücklich schätzen, zu dem Tierarzt seines Vertrauens gehen zu können.

Möchtest du eine entsprechende Hunde Versicherung abschließen, solltest du die Leistungsgrenze des entsprechenden Tarifs im Blick behalten. Für ambulante und stationäre Behandlungen des Vierbeiners sollte diese mindestens 500 € im Jahr betragen. Gute Hunde Versicherungen bieten zum Teil eine wachsende Leistungsgrenze an. Das bedeutet: Für jedes Jahr, in dem keine Leistung (Übernahme von Tierarztkosten) in Anspruch genommen wurde, wächst die Leistungsgrenze für ambulante und stationäre Behandlungen zwischen 150 und 250 €. Abhängig ist der Anstieg von deiner Versicherung.

Achte besonders darauf, dass ein OP-Schutz Bestandteil der von dir abgeschlossenen Hunde Versicherung ist. Operationen sollten bis zu einem Betrag in Höhe von mindestens 2.500 € abgesichert sein. So dass auch die Tierarztkosten einer großen Behandlung unter Narkose übernommen werden.

Dein Hund ist nicht mehr der Jüngste? Beachte die Altersgrenze bei Versicherungsabschluss! Viele Versicherer bieten für einen geringen Aufpreis aber auch Krankenversicherungslösungen für ältere Tiere an. Ein Auslandsschutz für z. B. den Sommerurlaub mit Hund und Familie sollte ebenfalls zu einer Top Hundekrankenversicherung gehören. Wie auch ein festgelegter Betrag, der jährlich zur Gesundheitsvorsorge der versicherten Hunde zur Verfügung steht.

WIE KUNDEN UNS BEWERTEN

Deine Hunde-Krankenversicherung

Finde jetzt den günstigsten Tarif für Deinen Hund

Anbieter unabhängiger Vergleich nach § 60 VVG

WARUM BEI UNS VERSICHERN ?

Abschluss in 5 Minuten

Kein langatmiges Ausfüllen über mehrere Seiten. Wir fragen nur das, was man fragen muss.

Schäden online melden

Du kannst wählen, wie du uns Deinen Schaden meldest. Wir sind per Mail, Chat oder Telefon für Dich da.

Digitaler Vertrag

Noch sind nicht alle Versicherungen im digitalen Zeitalter angekommen. Wir versuchen aber so viel wie möglich, mit dir elektronisch zu kommunizieren.

Einfach erreichbar

Wir betreiben kein klassisches „Callcenter“ mit Warteschleife. Persönlicher & schneller Kontakt ist uns wichtig.

Interessiert, aber noch unschlüssig?

Dann trage dich jetzt in unseren "Newsletter" ein...

Als kleines Dankeschön erhält jede 100. Anmeldung einen 20€ Amazon Gutschein *)

IN 1-2-3 SCHRITTEN DEINEN HUND
VERSICHERN

  • 1. Tarif auswählen

    Wähle eines unserer sorgfältig vorselektierten Versicherungsangebote aus.

  • 2. Formular ausfüllen & absenden

    Wir brauchen Informationen zu Dir und Deinen Wünschen. Diese teilst Du uns über unseren „E-Antrag“ mit.

  • 3. Versicherungsunterlagen erhalten

    Je nach Versicherung bekommst du deine Unterlagen bequem per Email oder klassisch per Post.

WAS IST EINE TIERKRANKENVERSICHERUNG ?

  • Bis zum 3-fachen Satz der GOT
  • Weltweiter Versicherungsschutz
  • Freie Tierarztwahl
  • Diagnostik
  • Arzneimittel
  • Operationen

DAS SAGEN UNSERE KUNDEN

Beantragt habe ich die Versicherung für meinen Labrador. Schnell, zuverlässig und vor allem einfach!!!

Bislang habe ich nur eine Erfahrung für eine Kastration meines Hundes gemacht, aber super schneller Service und die Abwicklung TOP!!!   

 


Noch keine Erfahrungsberichte von Kunden eingegangen. Sei jetzt der erste, der sein ehrliches Feedback zu den von uns angebotenen Versicherungs-Tarifen mit anderen teilt. Dein Feedback hilft anderen Kunden bei der Auswahl einer guten Versicherung.

krankenversicherunghund



Deine Hunde-Krankenversicherung

Finde jetzt den günstigsten Tarif für Deinen Hund

Anbieter unabhängiger Vergleich nach § 60 VVG

HÄUFIGE FRAGEN ZUR HUNDEKRANKEN-VERSICHERUNG

Wir haben die Fragen, die man uns am meisten stellt zusammengetragen, um dir hier einen einfachen Überblick zu geben. Gerne stehen wir dir auch per Chat, Telefon oder E-Mail zur Verfügung.

Was ist eine Hundekrankenversicherung?

Eine Hundekrankenversicherung ist eine Versicherung, die dich gegen mögliche Behandlungs- und Tierarztkosten versichert. Ein optimaler Schutz für Hunde bietet die Kostenübernahme für Wurmkuren, Medikamente und einer anstehenden Nachbehandlung. Hochwertige Tarife bieten außerdem einen integrierten OP-Schutz an, der auch die Kosten für notwendige Operationen und Behandlungen unter Narkose übernimmt. Mit einer guten Krankenversicherung für Hunde bist du optimal gegen ambulante und stationäre Behandlungskosten abgesichert. Bitte achte bei der Wahl einer Versicherung für deinen Hund auf die freie Tierarztwahl und darauf welche Tierarztkosten und Leistungen übernommen werden. Möchtest du weitere Informationen haben, kannst du uns gern per E-Mail oder Telefon kontaktieren. Wir finden die beste Hunde Versicherung für dich und lassen den Versicherungstarif für dich berechnen.

Welche Leitungen umfasst die Hundekrankenversicherung?

Welche Tierarztkosten werden übernommen? Ein Krankenversicherungsschutz für Hunde übernimmt die Kosten, die im Rahmen einer stationären oder ambulanten Behandlung beim Tierarzt anfallen. Auch Operationen und laufende Kosten wie beispielsweise Impfungen, Wurmkuren und Vorsorgeuntersuchungen, die ohnehin anfallen, werden von der Hundekrankenversicherung übernommen. Je nach Versicherung gelten unterschiedlich hohe Leistungsgrenzen, die pro Jahr festgelegt sind. Zudem ist darauf zu achten, ob die Versicherung die Gebührenordnung für Tierärzte (GOT) berücksichtigt.


Übernommen werden i.d.R. folgende Kosten:

  • Medikamente
  • Impfungen
  • Vorsorgeuntersuchungen & Diagnostik
  • Unterbringung in einer veterinärmedizinischen Klinik (Tierklinik)
  • Tierarztkosten inkl. homöopathischer Behandlungen
  • Kaiserschnitte
  • Leishmaniose Behandlungen
  • Zahnsteinentfernung
  • Nachbehandlung
  • Optional Auslandsschutz & Verkehrsunfallschutz

Was kostet eine Krankenversicherung für meinen Hund? 

Wie teuer ist eine Hundekrankenversicherung im Monat? Entscheidend ist das Alter der Hunde die versichert werden sollen. Auch eine etwaige Selbstbeteiligung und die generelle jährliche Leistungsgrenze bestimmen den monatlichen Versicherungsbeitrag der Versicherung für deinen Hund. So bewegen sich die monatlichen Gebühren oft zwischen 23 Euro und 46 Euro für eine Hunde Versicherung mit bestem Leistungsumfang.

Wann lohnt sich eine Krankenversicherung für meinen Hund?

Der Abschluss des optionalen Versicherungsschutzes ist dann sinnvoll, wenn du dich als Hundehalter gegen hohe Kosten im Falle unvorhergesehener Krankheiten deines Hundes absichern möchtest. Ist eine ambulante oder stationäre Behandlung deines Vierbeiners notwendig, so springt die Versicherung ein und übernimmt die entstehenden medizinischen Kosten. Dazu zählen Kosten für eine Behandlung, Nachbehandlung sowie Medikamente und andere Behandlungskosten. Du kannst natürlich auch mehrere Hunde bei einem Anbieter versichern und dir so günstige Konditionen sichern. Möchtest du mehrere Hunde bei einer Hunde Versicherung absichern, nimm bitte Kontakt per E-Mail oder Telefon zu uns auf. Wir lassen dann für dich berechnen, wie hoch der Versicherungsbeitrag sein wird.

Ist eine Hundekrankenversicherung für mich sinnvoll?

In jedem Fall, ja. Die AGILA bietet unterschiedliche Tarife an. Welcher Tarif für welche Hunde am sinnvollsten ist, hängt von den Ansprüchen und Einschätzungen des Hundehalters ab. Der Tierkrankenschutz24 hat eine geringere Leistungsgrenze als seine hochwertigeren Schwestertarife, ist dafür aber auch günstiger. Jedoch fällt im Falle einer Behandlung des Hundes eine Selbstbeteiligung an, dass heißt nur ein Teil der Tierarztkosten wird übernommen.


Ggf. kommt aufgrund des Alters der zu versichernden Hunde auch nur ein spezieller Tarif in Betracht. Hast Du z. B. einen Hund der 2 Jahre oder älter ist, steigt auch der Versicherungsbeitrag etwas an. Außerdem kann ein Tarif der Helvetia Sinn machen, wenn der Halter des Tieres auf eine unbegrenzte Leistungsgrenze Wert legt. Die Uelzener bietet sogar Tarife ohne Selbstbeteiligung an. Welche Hunde Versicherung für dich die passenden Leistungen bereithält, ist natürlich auch abhängig davon worauf du besonderen Wert legst.

Kann ich auch einen Hund mit bestehenden Vorerkrankung (z.B. Allergien) versichern?

Die AGILA versichert in der Regel ausschließlich gesunde Hunde. Dennoch kann sich die Anfrage bei der AGILA lohnen. Handelt es sich beispielsweise um keine chronischen Krankheiten bzw. um Operationen, die schon länger verjährt sind, kann der Versicherungsantrag unter bestimmten Umständen dennoch genehmigt werden. Allergien spielen in der Regel keine Rolle. Ob ein Versicherungsschutz trotz Vorerkrankung möglich ist, erfährst du ganz einfach, wenn du uns eine E-Mail schreibst und uns deinen Fall schilderst. Du kannst dich von uns oder dem Service unserer Versicherungen auch online beraten lassen und dann den für dich passenden Schutz wählen.

Welche Besonderheiten gibt es für alte Hunde?

Ein Krankenversicherungsschutz für Hunde ohne Gesundheitsprüfung wird bei hohem Alter des Tieres schwierig. Grundsätzlich sind ältere Hunde schwieriger zu versichern als junge Hunde. Eine Hundekrankenversicherung für deinen Vierbeiner ab einem Alter von 10 Jahren abzuschließen, ist z. B. sehr schwierig. Viele Anbieter beschränken das Alter des Hundes bei Versicherungsbeginn auf 4 bis 6 Jahre. Doch auch dann, wenn der Hund schon alt ist, lohnt sich eine Anfrage bei den Versicherern. Ob du deinen Vierbeiner noch versichern kannst, erfährst du ganz einfach, wenn du uns eine E-Mail schreibst inkl. Nennung des Alters deines Hundes inklusive vorliegender Vorerkrankungen, sollte es diese geben. Wir prüfen gern, ob du deinen besten Freund noch absichern kannst. Wenn ja, kannst du dies schnell, günstig und einfach online erledigen, die Angebote vergleichen und den für dich passenden Tierkrankenschutz wählen.

Wann greift eine Krankenversicherung für Hunde?

Viele Versicherungen, die einen Schutz für Hunde anbieten, haben eine Wartezeit von 3 Monaten. Die Leistungen sollten separat geprüft werden. Notfälle, wie z. B. Unfälle, in denen der Hund zu Schaden kommt, sind aber ggf. bereits ab Antragstellung abgesichert, so werden die Tierarztkosten für Not-Behandlungen und Not-Operationen bereits übernommen.

Gibt es Hundehaftpflicht und Hundekrankenversicherung in einem?

Haftpflicht inklusive Krankenversicherung für Hunde, gibt es das? Bei der Hundehaftpflichtversicherung und der Hundekrankenversicherung handelt es sich grundsätzlich um unterschiedliche Versicherungsprodukte für Besitzer und ihre Hunde, die derzeit in keinem Versicherungsprodukt miteinander kombiniert werden können. Das bedeutet für dich als Hundebesitzer: Haftpflichtversicherung und Hunde Krankenversicherung müssen derzeit separat und unabhängig voneinander abgeschlossen werden, um Hunde optimal abzusichern . Hast du mehrere Hunde lohnt es sich bei der Versicherung anzufragen, ob du günstigere Konditionen bekommst. Vergleiche die Angebote und Leistungen und schaue, wo du am meisten sparen kannst. Achte beim Vergleich darauf, welche Leistungen die Versicherung übernimmt und welche Kosten für Behandlungen/Operationen übernimmt die Hunde Versicherung. Gern kannst du die Hunde Versicherungen auch von uns prüfen lassen, wir finden für dich und deine Hunde den besten Schutz.

Gibt es eine Hundekrankenversicherung inklusive Operationsversicherung?

Die AGILA Hundekrankenversicherungstarife beinhalten immer auch einen OP-Kostenschutz. Somit handelt es sich um Vollschutz Versicherungen, die gerne auch als Vollversicherungen bezeichnet werden. Das bedeutet: Ist eine Operation notwendig, so werden auch die mit Operationen verbundenen Kosten, die beim Tierarzt entstehen, übernommen.

 

Die Versicherungssummen und Leistungsgrenzen im Falle von Operationen sind bei der AGILA Hunde-Krankenversicherung ebenfalls tarifabhängig. Die Helvetia und die Uelzener legen für ihre Tarife individuelle Bestimmungen fest. Der Unterschied zwischen Hundekrankenversicherung und Operationsversicherung: Die Hunde Operationsversicherung zahlt nur bei chirurgischen Eingriffen unter Vollnarkose. Die Hundekrankenversicherung zahlt hingegen auch, wenn du mit deinem Vierbeiner beim Tierarzt bist, um eine Wurmkur oder Impfung aufzufrischen oder eine andere Behandlung nötig ist. Hunde sind am besten abgesichert, wenn ein kompletter Schutz besteht, so solltest du als Hundebesitzer genau prüfen, welche Leistungen die Anbieter in den Policen integrieren.

Welche Hundekrankenversicherung übernimmt Kastrationen und Sterilisation?

Ohnehin anfallende Kosten wie zum Beispiel Vorsorgeuntersuchungen werden i.d.R. übernommen. Für Eingriffe wie Kastrationen bedeutet dies: Die Kosten für einen Operationen werden dann übernommen, wenn der Eingriff medizinisch notwendig ist. Wer also fragt: „Kastration, Sterilisation, wird das automatisch übernommen?“, so lautet die Antwort: "Nein". Auch die Medikamente für die Nachbehandlung werden nicht immer übernommen.

Macht eine Selbstbeteiligung bei der Hundekrankenversicherung Sinn?

Für ausgewählte Versicherungstarife, wie z. B. für den AGILA Tierkrankenschutz24 fällt eine Selbstbeteiligung in Höhe von 20 % an. Bei dem regulären Tierkrankenschutz fällt diese Selbstbeteiligung nur dann an, sofern der Hund das fünfte Lebensjahr absolviert hat. Gerade bei jungen, grundsätzlich gesunden Hunden ist eine Versicherung mit Selbstbehalt keine schlechte Wahl.

 

Insbesondere der Tierkrankenschutz der AGILA, der Selbstbeteiligungen erst ab dem 5. Geburtstag der Hunde ansetzt, ist eine sinnvolle Alternative, die sich durch ein hochwertiges Preis-Leistungsverhältnis auszeichnet. Auch die Helvetia bieten preiswerte Tarife mit 20 % Selbstbehalt an. Möchtest du dich zu 100 Prozent absichern und im Behandlungsfall keinen Eigenanteil zahlen, musst du mit höheren monatlichen Kosten rechnen. Entsprechende Versicherungslösungen bietet die Uelzener. Am besten werden Hunde so früh wie möglich versichert, dass heißt, mit 6 beziehungsweise 8 wochen, wenn sie beim neuen Besitzer einziehen.

Gibt es eine Krankenversicherung für mehrere Hunde?

Die Gebühren für eine Hundekrankenversicherung können sich in einigen Fällen nach der zu versichernden Hunderasse richten. Somit erklärt sich auch, dass eine gleichzeitige Versicherung für 2 Hunde oder für 3 Hunde in nur einer Versicherung nicht möglich ist. Allerdings können die Hunde nicht zusammen versichert werden, sondern müssen einzeln versichert werden.

Gibt es eine Hundekrankenversicherung für Züchter oder Jäger?

Auch Zucht- und Jagdhunde können im Rahmen einer Hundekrankenversicherung versichert werden. Es gelten jedoch die gleichen Leistungsgrenzen wie für private Haustiere. Ggf. kann es also Sinn machen, für den zu versichernden Jagd- oder Zuchthund zusätzlich auch eine Unfallversicherung abzuschließen, die die entsprechende gewerbliche Aktivität versichert und über die herkömmlichen Leistungsgrenzen hinaus Schutz bietet.

Gilt meine Hundekrankenversicherung auch im Ausland bzw. weltweit?

Deine Hunde sind auch im Urlaub meist treue Begleiter? Umso wichtiger ist es, dass der Versicherungsschutz auch im Ausland gültig ist und nicht ausschließlich in Deutschland greift. Die von uns angebotenen Tarife bieten auch einen inbegriffenen Auslandsschutz. Der Schutz im Ausland ist je nach Versicherung in der Regel auf einen Zeitraum zwischen 2 und 12 Monaten beschränkt. Das heißt, dass die Hunde Versicherung zeitlich begrenzt die Kosten für Behandlungen und Operationen übernimmt. Achte also darauf, wie lange die Hunde Versicherung die Leistungen für Auslandsaufenthalte übernimmt.

Wo finde ich die billigste bzw. günstigste Krankenversicherung für meinen Hund?

Die AGILA, die Helvetia und auch die Uelzener bieten preisgünstigste Tarife an, die sich durch hervorragende Leistungen auszeichnen. Wichtig ist, dass das Leistungsspektrum vielseitig ist und alltägliche Kosten-Szenarien zuverlässig abdeckt.

 

Nicht die günstigste Hunde Versicherung ist zugleich auch die Beste. Da es sich bei der Versicherung für Hunde um ein besonderes Nischenprodukt handelt, sind Infos, die über Vergleichsportale eingeholt werden können, nicht immer vollständig. Preisgünstigste Tarife findest du mit Hilfe unseres Vergleichsrechners.

Welche Krankenversicherung für meinen Hund ist die Beste?

Eine Krankenversicherung für Hunde zeichnet sich durch ihre Leistungen aus, die bestenfalls auf das Anforderungsprofil des Hundehalters abgestimmt sein sollten. Nennenswert sind vor allem Tarife mit steigender Versicherungssumme, die mit jedem Jahr, in dem der Halter keine Versicherungsleistung in Anspruch genommen hat, zwischen 150 Euro und 250 Euro steigt.


Hinzu kommt der integrierte OP-Kostenschutz für Hunde, der alle Eventualitäten im Leben eines Hundes absichert und den Hundehalter vor unerwarteten und ggf. hohen Kosten beim Tierarzt oder in einer Tierklinik schützt. Dieser sollte bei keiner Versicherung fehlen. Diese Art von Versicherung kommt zwar nicht für Tierarztkosten auf die entstehen, wenn deine Hunde einer normalen Behandlung unterzogen werden, decken aber zusätzlich hohe Kosten ab, wenn einer deiner Hunde operiert werden muss. Du reichst nach der Operation die Rechnung bei der Hunde Versicherung ein, nachdem die Versicherung alle Leistungen, die beim Tierarzt durchgeführt wurden überprüft hat, übernimmt die Versicherung die Rechnung für dich und erstattet dir die entstandenen Kosten.

Hat die Rasse meines Hundes einen Einfluss auf die Höhe meiner zu zahlenden Prämie?

Die Rasse des zu versichernden Vierbeiners kann die Höhe der zu zahlende Prämie beeinflussen. Dies ist aber in der Realität selten der Fall. Die meisten Rassen werden zu identischen Konditionen versichert.

 

Ob Du also eine englische Bulldogge, eine Deutsche Dogge, einen Chihuahua oder einen Mops hältst, ist wenig relevant. Wer eine exotische Rasse hält, für den kann es ggf. aber Sinn machen, im Vorfeld mit der Versicherung Kontakt aufzunehmen und spezielle Konditionen zu erfahren. Auch wir von versicherdich.de helfen Dir gerne weiter, sodass du die richtige Versicherung finden kannst.

Kann man die Hundekrankenversicherung von der Steuer absetzen?

Die Hundekrankenversicherung ist nicht von der Steuer absetzbar, es sei denn, es handelt sich bei dem zu versichernden Tier z. B. um einen Therapie- oder Blindenhund. Hier können ggf. andere Regelungen gelten und eine Behandlung vom Tierarzt abgesetzt werden.

Mein Hund ist krank. Kann ich nachträglich eine Versicherung abschließen?

Der rückwirkende Abschluss einer Hundekrankenversicherung, wenn das Tier bereits erkrankt ist, ist bei den meisten Versicherungsanbietern nicht möglich! Ggf. lohnt sich eine Anfrage bei der Uelzener, die sich häufig kulant zeigt, wenn es darum geht, Hunde zu versichern bei denen eine Krankheit bzw. Operation schon länger her und damit nicht mehr akut ist.

​​​​Deine Frage war nicht dabei ?

Kein Problem! Schicke uns ​einfach deine Frage. Wir antworten dir innerhalb von 48 Stunden.

​PS: Bei uns antworten noch echte Menschen. Keine Bots :) 

​​Durch Absenden de​r Nachricht erkläre ich mich damit einverstanden, dass mich die versicherDich GmbH einmalig (oder falls nötig mehrfach) kontaktiert, um meine Fragen bestmöglich zu beantworten.

DIESE HUNDEVERSICHERUNGEN GIBT ES

RATGEBER ARTIKEL ZUM THEMA HUNDEKRANKEN-VERSICHERUNG

Deine Hunde-Krankenversicherung

Finde jetzt den günstigsten Tarif für Deinen Hund

Anbieter unabhängiger Vergleich nach § 60 VVG

NOCH FRAGEN ?

Unser Team berät dich gern!

Ruf einfach an:

0221 82 82 35 29 (Mo-Fr 09:00- 18:00 Uhr)

Oder klicke auf den Button unten

KONTAKT

>