​Deine Hunde-

OP-Versicherung

Finde jetzt die günstigsten Tarife für deinen Hund

​Anbieter unabhängiger Vergleich nach § 60 VVG

Unabhängige Beratung

​​Sichere Kommunikation​

​​Hohe Kundenzufriedenheit

​Schon ab ​5€ im Monat

HUNDE OP VERSICHERUNG - LOHNT SICH DAS?

Hunde OP Versicherung

Bei der Wahl der richtigen Tierversicherung für anfallende Tierarztkosten bevorzugen einige Tierhalter eine umfassende Hundekrankenversicherung. Andere Hundebesitzer setzen dagegen auf einen günstigeren OP Kostenschutz, der auch als Hunde-OP-Versicherung bezeichnet wird.

Bei diesen Versicherungstarifen für Hunde handelt es sich um eine Versicherung, die für alle Kosten aufkommt, die im Zusammenhang mit einer notwendigen Operation deines Hundes in Verbindung stehen.

Das bedeutet: Von der Voruntersuchung, über die Operation selbst, bis hin zur Nachsorge sind alle Kosten durch die Versicherung erstattungsfähig. Doch lohnt sich der Versicherungsabschluss eines derartigen Tarifs für deinen Vierbeiner?

Beim Hund entstehen durch eine Operation schnell hohe Kosten. Insbesondere chirurgische Eingriffe kosten in vielen Fällen mehrere 1000 Euro. So macht eine OP-Versicherung für alle Halter Sinn, die sich vor diesen oft nicht abschätzbaren Kosten schützen möchten. Dabei ist nicht wichtig, ob du einen Terrier, deutschen Schäferhund, Nova Scotia Duck Tolling Retriever oder einen Mischling hast, muss dein Hund operiert werden, sind die Kosten häufig sehr hoch. 

DAS DECKT DIE  HUNDE-OP-VERSICHERUNG AB

  • VORUNTERSUCHUNG
  • OPERATIONEN
  • NACHSORGE
  • KASTRATION

Voruntersuchung

Für deinen Hund steht eine kostspielige Operation bevor? Die OP-Versicherung für Vierbeiner übernimmt Kosten für die OP und natürlich auch alle Kosten, die im Zusammenhang mit Vorbehandlung und (Vor-)Untersuchung stehen. Behandlungen, die nicht mit der Operation in Zusammenhang stehen, werden jedoch oft nicht übernommen, dafür gilt es eine Hundekrankenversicherung abzuschließen.

GÜNSTIGE HUNDE-OP-VERSICHERUNGEN: PREIS-BEISPIELE

Hunde-OP-Versicherungen fallen günstiger als Hundekrankenversicherungen aus, decken allerdings auch nur medizinisch notwendige Eingriffe unter Vollnarkose ab (Operationen). Reguläre, ambulante Behandlungen werden zum Beispiel nicht übernommen. Für eine Behandlung außerhalb der Leistungen ist deine Hundekrankenversicherung zuständig, soweit du eine abgeschlossen hast.

Generell beginnen günstige Versicherungstarife bereits ab 8 Euro im Monat. 

Viele Interessenten wollen von uns Infos zu den Tarifen der Agila oder Uelzener, weshalb wir hier die wichtigsten Infos dazu aufgeführt haben. Wir halten allerdings Tarife anderer Versicherungsanbieter für passender! Denn mit unseren Versicherern kannst du den besten Schutz zu einem angemessen Preis finden und viel sparen.

Die Agila Tierversicherung bietet einen OP Kostenschutz für nur 8,90 Euro im Monat. Voraussetzung ist, dass der zu versichernde Hund das 5. Lebensjahr noch nicht vollendet hat, am besten du versicherst deinen Vierbeiner bereits bevor er 1 Jahr ist. Wer einen höherwertigen Tarif abschließt, kann seinen Hund bei der Agila auch noch bis zum 8. Geburtstag des Tieres versichern. Die beiden in Frage kommenden Tarife kosten 15,90 € bzw. 18,90 € im Monat. Für beide Tarife wird keine Selbstbeteiligung fällig. Der Unterschied:

Während die Leistungsgrenze des Tarifs für 15,90 Euro pro Monat auf 2.500 Euro im Jahr limitiert ist, bietet der höherwertige Tarif der Agila für 18,90 € eine unbegrenzte Leistungsgrenze.

Sollten Voruntersuchungen nötig sein, so sind diese von der Agila leider nicht abgedeckt.

Auch die Uelzener hat eine OP Versicherung für deinen Hund im Angebot: Wer sich und seinen Hund bei der Uelzener Versicherung vor hohen Operationskosten absichern möchte, der erhält einen entsprechenden Tarif für 12,95 Euro im Monat. Anders als andere Versicherungstarife verlangt die Uelzener keinen Selbstbehalt und erstattet 100 % der anfallenden Kosten der Operationen, sofern die Versicherung noch vor dem 5. Geburtstag des Hundes abgeschlossen wurde.

Bei in Frage kommenden Voruntersuchungen ist bei der Uelzener leider nur die unmittelbare Untersuchung vor der OP erstattungsfähig.

Im direkten Vergleich der einzelnen Anbieter, sind wir eher von den Tarifen der Helvetia, R+V und Barmenia überzeugt, weshalb wir dir zu einem dieser Versicherungsanbietern raten. Klicke oben auf "Hier berechnen" und lass dir alle Vorteile in einer anschaulichen Übersicht anzeigen. Die Tarife beginnen bereits ab 8,89€ im Monat, enthalten unterschiedliche Selbstbeteiligungen und GOT-Grenzen (Gebührenordnung für Tierärzte - GOT). 

HUNDE-OP-VERSICHERUNG: AUF WAS MUSS ICH ACHTEN?

Wer eine Versicherung abschließen möchte, der sollte zuvor auf einige Dinge achten, damit später keine bösen Überraschungen drohen. Eine OP-Versicherunge sollte immer auch einen entsprechenden Unfallschutz integrieren. Diesen gibt es bei Versicherungsabschluss bei vielen Versicherern auch ohne Wartezeit, während der reguläre OP Kosten-Schutz in der Regel erst nach bis zu drei Monaten greift. Bei den meisten Versicherern ist eine freie Tierarztwahl selbstverständlich.

Wie auch für die Hundekrankenversicherung, so gilt auch für die OP-Versicherung: Es müssen exakte Angaben über den Gesundheitszustand des Hundes gemacht werden. Das heißt, es muss auch angegeben werden, ob beim Hund Allergien oder alte Erkrankungen bekannt sind.

Bei falschen Angaben, kann der Versicherungsschutz erlöschen. Die meisten Versicherer versichern ausschließlich Hunde, die frei von Vorerkrankungen sind und nicht als chronisch krank gelten. Je nach Tarif hast du zudem die Möglichkeit, einen Tarif mit freier Tierarztwahl bzw. mit Tierarztbindung auszuwählen. Natürlich kannst du dann auch den Ort, an dem der Tierarzt ansässig ist, selbst auswählen.

Je nach Wohnort ist es für viele Halter von Vorteil, den Tierarzt bzw. die Tierklinik selbst auswählen zu können. Während die Helvetia ausschließlich Tarife mit Selbstbeteiligung anbietet, die Kosten in Höhe von bis zu 80 % übernehmen, bieten die Agila und die Uelzener auch Versicherungstarife an, bei denen die Kosten einer Operationen zu 100 % übernommen werden. Das heißt, auch wenn der Eingriff Tausend Euro oder noch teurer ist, musst du nichts dazu zahlen.

Tipp: Wenn du mehrere Tiere mit einem Versicherungs-Schutz versorgen möchtest, macht es Sinn, diese bei dem gleichen Versicherer zu versichern. Einige Versicherer bieten bei mehreren versicherten Tieren einen entsprechenden Rabatt zwischen drei und 15 % an auf den monatlich fälligen Versicherungsbetrag an. Nutze bei offenen Fragen am besten unseren Service.

WIE KUNDEN UNS BEWERTEN

Deine Hunde-OP-Versicherung

Finde jetzt den günstigsten Tarif für deinen Hund

​Anbieter unabhängiger Vergleich nach § 60 VVG

WARUM BEI UNS VERSICHERN ?

​​​Abschluss in 5 Minuten

​​Kein langatmiges Ausfüllen über mehrere Seiten. Wir fragen nur das, was man fragen muss.​

​​​Schäden ​online melden

​Du kannst wählen, wie du uns Deinen Schaden meldest. Wir sind per Mail, Chat oder Telefon für Dich da.

​​​​Digitaler Vertrag

​Noch sind nicht alle Versicherungen im digitalen Zeitalter angekommen. Wir versuchen aber so viel wie möglich, mit dir elektronisch zu kommunizieren.

​​Einfach erreichbar

​Wir betreiben kein klassisches „Callcenter“ mit Warteschleife. Persönlicher & schneller Kontakt ist uns wichtig.

​​​Interessiert, aber noch unschlüssig?

Dann trage dich jetzt in unseren "Newsletter" ein...

Als kleines Dankeschön erhält jede 100. Anmeldung einen 20€ Amazon Gutschein *)

IN 1-2-3 SCHRITTEN DEINEN HUND
VERSICHERN

  • 1. Tarif auswählen

    Wähle eines unserer sorgfältig vorselektierten Versicherungsangebote aus.

  • 2. Formular ausfüllen & absenden

    Wir brauchen Informationen zu Dir und Deinen Wünschen. Diese teilst Du uns über unseren „E-Antrag“ mit.

  • 3. Versicherungsunterlagen erhalten

    Je nach Versicherung bekommst du deine Unterlagen bequem per Email oder klassisch per Post.

WER WIR SIND ?

  • ​Junge, motiviere Versicherungs-Experten
  • Unabhängiger Versicherungsvermittler seit 2001
  • ​​​Bereits über ​6000 zufriedene Kunden
  • ​​​Derzeitige Weiterempfehlungsrate: 99%
  • ​Unser Motto: „Antwort innerhalb von 48 Stunden“

DAS SAGEN UNSERE KUNDEN

Noch keine Erfahrungsberichte von Kunden eingegangen. Sei jetzt der erste, der sein ehrliches Feedback zu den von uns angebotenen Versicherungs-Tarifen mit anderen teilt. Dein Feedback hilft anderen Kunden bei der Auswahl einer guten Versicherung.

haftpflichthund



Noch keine Erfahrungsberichte von Kunden eingegangen. Sei jetzt der erste, der sein ehrliches Feedback zu den von uns angebotenen Versicherungs-Tarifen mit anderen teilt. Dein Feedback hilft anderen Kunden bei der Auswahl einer guten Versicherung.

haftpflichthund

UNSERE VERSICHERUNGS PARTNER

Unsere Versicherungspartner bieten dir ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis. Eine Hunde-OP-Versicherung kannst du für weniger als 9 € im Monat abschließen. Unsere Versicherungspartner bieten dir beste Preise und Tarife mit nur geringen Ausschlüssen und oft freie Tierarztwahl. Das gilt meist auch für den Fall, dass dein Tierarzt in einer Tierklinik arbeitet. Achte jedoch auch bei der Wahl einer Tierklinik darauf, dass dein Versicherungsanbieter die Gebührenordnung (GOT) abdeckt.

Du kannst Produkte/Leistungen (Tarife) der folgenden Versicherungspartner bei uns vergleichen und buchen:

  • Balunos
  • Agila
  • R+V
  • Uelzener 
  • Agila Tierversicherung
  • Barmenia
  • Helvetia

Brauchst du weitere Infos? Gerne beraten wir dich persönlich und individuell. Nutze unsere vielfältigen Kontaktmöglichkeiten noch heute für eine persönliche Beratung. Wir sagen dir was der Versicherungsschutz für deinen Hund kostet und welcher Versicherer für dich am besten geeignet ist. 

Deine Hunde-OP-Versicherung

Finde jetzt den günstigsten Tarif für dein​en Hund

​Anbieter unabhängiger Vergleich nach § 60 VVG

HÄUFIGE FRAGEN ZUR HUNDE-OP-VERSICHERUNG

Was ist eine Hunde-OP-Versicherung?

Eine Hunde-OP-Versicherung ist eine Versicherung, die für all diejenigen Kosten aufkommt, die im Zusammenhang mit einer Operation entstehen. Auch ein Verkehrsunfallschutz ist bei den beiden Versicherungsanbietern mit eingeschlossen. 


Wichtig im Unterschied zu einer klassischen Hundekrankenversicherung: Die Hunde-OP-Versicherung kommt lediglich für Operationen, z. B. chirurgische Eingriffe auf, nicht aber für ambulante und reguläre stationäre Eingriffe. Daher ist die Kostenübernahme auch von der Diagnostik und Gesundheit deines Hundes abhängig.

Welche Leistungen deckt eine Hunde OP-Versicherung ab?

Die Versicherung übernimmt all diejenigen Kosten, die im Zusammenhang mit einem chirurgischen Eingriff stehen. Auch Operationen die zum Beispiel einen Kreuzbandriss behandeln, der in Folge eines Verkehrsunfalls entstanden ist, gelten als versichert. Solche Operationen sind meist sehr aufwendig und kosten gern einmal Tausend Euro oder mehr.


Sterilisationen und Kastrationen sind zwar auch operative Eingriffe, werden aber von den Versicherern nur dann übernommen, wenn sie medizinisch notwendig sind. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn der Tierarzt beim Hund einen Tumor entdeckt hat. Hier empfiehlt sich die individuelle Rücksprache mit dem Versicherer.


Bei Hündinnen werden auch medizinisch notwendige Kaiserschnitte übernommen, wenn es z.B. während des Wurfs zu Komplikationen kommt. Abgesehen von den Operationen selbst übernimmt die Versicherung auch die Kosten für Interventionen, welche unmittelbar mit dem Eingriff in Verbindung stehen, wie zum Beispiel die Kosten für Voruntersuchungen und Nachbehandlungen der Operationswunde. Du reichst nach der abgeschlossenen Behandlung  einfach die Rechnung beim Versicherer ein.

Was kostet eine Hunde-OP-Versicherung?

Eine Hunde-OP-Versicherung kann für weniger als 10 € im Monat abgeschlossen werden. Was eine Versicherung effektiv kostet, hängt von mehreren Faktoren ab:


Neben dem Alter des zu versichernden Hundes und der definierten maximalen Leistungsgrenze für Operationen, kann auch die Rasse des Hundes selbst die monatlichen Beiträge bestimmen.


Die Agila Tierversicherung stellt derzeit die günstigste Hunde-OP-Versicherung bereit. Los geht es ab einem monatlichen Betrag in Höhe von 8,90 €. Die Uelzener startet mit ihren Tarifen zur Hunde-OP-Versicherung ab einem Betrag von monatlichen 12,95 €. Die Helvetia offeriert ihren günstigsten Tarif für 11,90 € an und hat noch weitere kombinierbare Zusatzleistungen im Programm, die der Hundebesitzer optional in seine Police integrieren kann.

​OP-Versicherung für Hunde: Auf was muss man achten?

Vor dem Abschluss einer Hundeversicherung gibt es unterschiedliche Punkte, auf die man als Tierhalter achten sollte.


Ein Unfallschutz ohne Wartezeit sollte beispielsweise immer Bestandteil der Hunde-OP-Versicherung sein. Auch der Aspekt der Tierarztbindung ist ein Kriterium, auf das man vor dem Abschluss der Versicherung achten sollte: Während günstige Tarife eine Tierarztbindung beinhalten, haben die Hundebesitzer für einen geringen monatlichen Aufpreis die freie Tierarztwahl. Zudem ist häufig das Alter des Hundes wichtig, ist dein Hund erst ein paar Monate als kannst du ihn oft günstiger versichern. Achte außerdem auf die Wartezeit, denn es gibt Versicherer bei denen die Kosten erst nach 1 Monat oder mehr übernommen werden. Es ist also immer sinnvoll, die Versicherer zu vergleichen, am schnellsten kannst du dies mit unserem Service machen. Wir haben einen Tarifrechner mit dem du genau ausrechnen lassen kannst, wie hoch der Beitrag sein wird.


Wichtig: Bei Vorerkrankungen des Hundes sind die entsprechenden Angaben bei Versicherungsbeginn wahrheitsgemäß zu machen. Außerdem solltest du dir Klarheit darüber verschaffen, bis zu welchem GOT-Satz deine Versicherung bezahlt. Je höher der potentielle GOT-Satz, desto leistungsstärker der Tarif. Der Begriff GOT steht für die Gebührenordnung für Tierärzte. Reguliert wird die Gebührenordnung für Tierärzte (GOT) von der Tierärztekammer. Tierärzte und Tierkliniken müssen sich nach der GOT richten. Weitere Informationen zur Tierärzte GOT bekommst du auf der Seite der Tierärztekammer. Hast du bereits einen festen Tierarzt, kannst du dich bei diesem nach dem Satz erkundigen und im Anschluss nach einer passenden Versicherung suchen.

Welche ist die beste OP-Versicherung für deinen Hund?

Eine "Beste" Hunde-OP-Versicherung zu benennen, ist pauschal nicht möglich. Welcher Hunde-OP-Versicherung der Beste, bzw. für einen selbst passend ist, hängt von den eigenen Bedürfnissen und Ansprüchen ab. Jeder Hundebesitzer sollte sich im Vorfeld mit den Punkten Selbstbehalt, maximaler GOT-Satz und maximale Leistungsgrenze auseinandersetzen. Natürlich ist die zu empfehlende Versicherungsart auch vom Alter des Hundes anhängig, besitzt du einen Hund der ein paar Wochen, Monate, 1 Jahr oder 2 Jahre alt ist, ist es viel leichter einen günstigen Tarif zu bekommen als wenn dein Hund erst mit 5 Jahren oder älter versichert werden soll. Ein Vergleich der Tarife ist also immer sinnvoll.


Wer zum Beispiel viel im Ausland unterwegs ist, der sollte zusätzlich auf einen entsprechenden Auslandsschutz achten, der für andere Hundebesitzer, die mit ihrem Hund Deutschland nicht verlassen, nicht von Bedeutung ist.


Achte auf eine Hunde-OP-Versicherung ohne bzw. mit möglichst wenigen Ausschlüssen. Unsere Vergleichsformulare bieten dir einen schnellen Überblick über die wichtigsten Tarife/Leistungen und führen dich mit einem Klick zum Formular, über das du eine für dich passende Versicherung abschließen kannst. Du kannst gern auch unseren Service in Anspruch nehmen und kontaktieren, um weitere Informationen zu erhalten.

Wo finde ich die günstigste Hunde-OP-Versicherer?

Wenn du nach einer OP-Versicherung suchst, die möglichst günstig ist, musst du zunächst festlegen, welche Leistungen du im Rahmen einer günstigen Versicherung in Anspruch nehmen möchtest. Erst dann lässt sich sagen, welche Versicherung gemäß deiner konkreten Anforderungen die tatsächlich günstigste Option ist.


Die preiswerteste Form der Versicherung, die allerdings auch Ausschlüsse und besondere Anforderungen an den zu versichernden Hund definiert, ist derzeit der Agila Hunde-OP-Kostenschutz, der bereits – abhängig von der zu versichernden Hunderasse – ab einem Betrag in Höhe von 8,90 € im Monat abzuschließen ist. Bitte beachte, dass im Schutz dieses Tarifes nicht die Übernahme der Kosten für alle Behandlungen inbegriffen ist. Gern kannst du unseren Service nutzen und uns per Kontaktformular oder E-Mail kontaktieren, um weitere Informationen zu erhalten.

Bester Hunde-OP-Versicherer: Uelzener oder Agila?

Die Uelzener und die Agila Versicherungen gehören zu den bekanntesten Versicherern, die OP-Versicherung für Hunde anbieten. Da stellt sich natürlich die Frage, welche der Versicherer die für einen selbst beste Option ist. Beide Tarife haben unterschiedliche Vor- und Nachteile.


Die Agila Versicherung bietet sehr günstige Preise. Schon ab unter 10 € pro Monat gibt es den speziellen Schutz. Wer den günstigsten Preis beansprucht, der muss im Falle einer Versicherungsleistung einen Selbstbehalt zahlen und einen durch die Versicherung bestimmten Vertragstierarzt aufsuchen.


Das Eintrittsalter des Hundes ist ebenso vorgegeben wie die jährliche Leistungsgrenze. Ein alternatives Angebot führt die Uelzener: Die Versicherung präsentiert im Vergleich zur Agila Tierversicherung Tarife, die den Hundehaltern keinen Selbstbehalt abverlangen. Auch die Leistungsgrenzen sind großzügiger bemessen und lassen im Falle einer Behandlung größere Spielräume zu.

Versicherungsabschluss bei Vorerkrankung möglich?

Wer einen kranken Hund hat, der möchte sich ggf. vor hohen Kosten, die durch potentielle Operationen entstehen könnten, schützen.


Was die Versicherung von Hunden mit Vorerkrankungen angeht, gilt bei den meisten Versicherern jedoch das gleiche, was auch für die reguläre Hundekrankenversicherung Gültigkeit hat: Für kranke Tiere kann keine Versicherung abgeschlossen werden. Auch eine nachträgliche Versicherung, sofern bereits ein Eingriff stattgefunden hat, ist nicht möglich.


Ggf. kann es sich aber trotzdem lohnen, sich mit einem Versicherer in Verbindung zu setzen und die Versicherungsmöglichkeiten zu besprechen. Liegen krankheits- oder verletzungsbedingte Operationen lange zurück und ist der Hund vollständig genesen, so kann ggf. doch noch eine Versicherung abgeschlossen werden. Schreibe uns deinen konkreten Fall oder rufe uns an und wir prüfen deinen Fall.

Wie ist es bei der Versicherung eines älteren Hundes?

Nicht nur junge Hunde können versichert werden. Jedoch gilt, je älter der Hund, desto höher fällt die monatliche Versicherungsgebühr aus. Besonders günstige Tarife können dann abgeschlossen werden, wenn das Tier eine festgelegte Altersgrenze noch nicht überschritten hat.


Versichere deinen Hund möglichst früh, um besonders günstige und gute Konditionen und einen Versicherungsschutz ohne Ausschlüsse zu erhalten. Gerade Hunde, die erst wenige Monate alt sind und noch nicht operiert wurden, können günstig versichert werden. Bist du also frischer Hundebesitzer, kümmere dich am besten gleich, um einen Schutz für deinen Vierbeiner. Achte beim Versicherers auf die freie Tierarzt-Wahl, den Tierärzte GOT-Satz, welche Art von Operation/Behandlung inbegriffen sind und, ob du eventuell einen Rabatt bekommst, wenn dein Vierbeiner erst ein paar Monate alt ist.

Gibt es eine Hunde-OP-Versicherung für mehrere Hunde?

Für Tierhalter, die mehrere Hunde besitzen, wäre es natürlich eine bürokratische Erleichterung, gleich mehrere oder bestenfalls alle Tiere über einen einzigen Tarif zu versichern. Eine Versicherung mehrerer Tiere über einen Tarif ist bei den gängigen Versicherern derzeit meist nicht möglich, da zum Beispiel je nach Rasse und Alter unterschiedliche Konditionen gelten können.


Wer mehrere Tiere bei ein und demselben Versicherungsunternehmen absichern möchte, der sollte aber trotzdem die Versicherung kontaktieren und einen Rabatt erfragen. Viele Hundekranken- und OP-Versicherungen bieten ab dem zweiten oder dritten versicherten Tier einen Rabatt in Höhe von bis zu 15 % auf gleichwertige oder höherwertige Tarife an.

Gibt es Preisunterschiede bzgl. verschiedener Hunderassen?

Die Frage, ob es einen Preisunterschied gibt, je nachdem, ob ein Jagdhund, ein Mops, ein Labrador oder zum Beispiel eine französische Bulldogge versichert werden soll, ist natürlich berechtigt. Einige Rassen gelten als besonders anfällig für besondere Krankheiten und müssen oft häufiger operiert werden als andere Hunderassen.


Für die meisten Rassen gilt bei vielen Versicherungstarifen ein festgelegter Einheitspreis. Bei einzelnen, meist exotischen Rassen kann es aber zu einem leichten Aufpreis kommen. Dieser liegt – je nach Tarif – zwischen 2 bis 10 €. Ob für deine Hunderasse ein Aufpreis fällig wird, siehst du in unserem Vergleichsrechner/Abschlussformular.

Gibt es eine Hunde-OP-Versicherung ohne Wartezeit?

Viele Versicherer haben analog zur Hundekrankenversicherung auch bei der OP-Versicherung eine Wartezeit zwischen Antragstellung und Leistungsbeginn eingeführt. Erst nach dem Ablauf dieser Wartezeit können Kosten für Operationen bei der Versicherungsgesellschaft geltend gemacht werden. Eine Versicherung ohne Wartezeit gibt es derzeit leider nicht. Meist beläuft sich die Wartezeit auf 1 bis 3 Monate.


Was aber wichtig zu wissen ist: Unterschiedliche Versicherungsunternehmen legen unterschiedliche Wartezeiten fest. Wer beispielsweise den Hunde-OP-Kostenschutz der Agila wählt, muss sich mit einer Wartezeit von drei Monaten arrangieren. Bei der Uelzener hingegeben beträgt die Wartezeit nur 30 Tage (1 Monat). Erst nach Ablauf der Frist werden OP-Kosten übernommen. Dass heißt, muss dein Hund zum Beispiel am 32 Tag operiert werden, werden die Kosten für alle anfallenden Operationen übernommen. Bitte bedenke, dass die Kosten für andere Behandlungen durch den Tierarzt nicht übernommen werden, auch wenn du sie im Zuge des Tierarzt-Besuchs bezüglich der Operation erledigen durchführen lässt.


Die meisten Versicherer schließen Eingriffe, die aufgrund eines Verkehrsunfall erforderlich werden, allerdings von der Wartezeit aus. Ist der Antrag also gestellt und das Tier in einen Verkehrsunfall verwickelt, so werden die OP-Kosten auch dann von der Versicherung übernommen, wenn die Wartezeit noch nicht vollständig verstrichen ist. Achte daher auf einen in deinen Tarif integrierten Unfallschutz und die freie Tierarzt-/Tierklinik-Wahl.

Kann man die OP-Versicherung mit der Haftpflicht kombinieren?

Es ist derzeit leider nicht möglich, beide Versicherungstypen der Hundehaftpflichtversicherung und der Hunde-OP-Versicherung miteinander zu kombinieren. Die Hundehaftpflichtversicherung ist – je nach Bundesland – wenn nicht eine Pflichtversicherung, so doch zumindest eine immer ratsame Versicherung.


Eine Hunde-OP-Versicherung ist ebenso, wie eine Hundekrankenversicherung, stets optional und muss zusätzlich zum Haftpflichtversicherungsschutz abgeschlossen werden.

Gibt es eine Hunde-OP-Versicherung für Züchter?

Zuchthunde sind für ihre Halter von großem Wert. Deshalb sollten Tierhalter für ihre Zuchthunde immer auch eine Hundeversicherung abschließen. Eine OP-Versicherung macht für wertvolle Tiere Sinn, übernimmt sie nämlich schon für einen verhältnismäßig geringen Beitrag die Kosten für Operationen, die andernfalls für den Halter hohe OP-Kosten verursachen könnten. Auch Züchtern wird eine freie Tierarztwahl/Tierklinik-Wahl gewährt, aber auch hier gilt Behandlungen die nicht im Zusammenhang mit einer Operation stehen, werden nicht übernommen.


Einen speziellen Versicherungstarif, der sich konkret an den Bedürfnissen von Hundezüchtern orientiert, gibt es allerdings nicht. Die Tarife unterscheiden sich nicht von Tarifen für „Nicht-Zuchthunde“.

Unterschiede: OP-Versicherung & Krankenversicherung

Wie der Name bereits vermuten lässt, handelt es sich bei dieser Versicherung um eine Hundeversicherung, die Kosten für medizinisch notwendige Operationen sowie deren Vor- und Nachsorge übernimmt. Operationen definiert sich dabei als ein Eingriff, der unter Vollnarkose beim zugelassenen Tierarzt stattfindet.


Außerdem sind Behandlungen abgesichert, die zum Beispiel aus einem Verkehrsunfall resultieren. Anders als eine OP-Versicherung übernimmt die Hundekrankenversicherung auch die Kosten für eine ambulante und stationäre Behandlung, die nicht unter die Kategorie der Operationen fällt, so wie es bei Vorbehandlungen und einer Nachbehandlung der Fall wäre.


Sowohl bei der Krankenversicherung als auch bei der OP-Versicherung für Hunde gibt es unterschiedliche Tarife, die teils einen Selbstbehalt seitens des Halters vorsehen, teils aber auch 100 Prozent der OP-Kosten übernehmen. Aufgrund des größeren Leistungsspektrums sind die Tarife der Hundekrankenversicherungen in der Regel etwas teurer als entsprechende Hunde-OP-Versicherung.

​​​​Deine Frage war nicht dabei ?

Kein Problem! Schicke uns ​einfach deine Frage. Wir antworten dir innerhalb von 48 Stunden.

​PS: Bei uns antworten noch echte Menschen. Keine Bots :) 

​​Durch Absenden de​r Nachricht erkläre ich mich damit einverstanden, dass mich die versicherDich GmbH einmalig (oder falls nötig mehrfach) kontaktiert, um meine Fragen bestmöglich zu beantworten.

​DIESE HUNDEVERSICHERUNGEN GIBT ES

RATGEBER ARTIKEL ZUM THEMA HUNDE-OP-VERSICHERUNG

Deine Hunde-OP-Versicherung

Finde jetzt den günstigsten Tarif für deinen Hund

​Anbieter unabhängiger Vergleich nach § 60 VVG

NOCH FRAGEN ?

Unser Team berät dich gern!

​Ruf einfach an:

0221 96 26 37 21 (Mo-Fr 09:00- 18:00 Uhr)

Oder klicke auf den Button unten

​KONTAKT

>