Drohnen Haftpflichtversicherung der Gothaer

Drohnen Haftpflichtversicherung der Gothaer

Die Gothaer Versicherung bietet mit ihrem Hauptsitz in Köln diverse Versicherungsprodukte in den unterschiedlichsten Geschäftsgruppen an. Gegründet wurde der Versicherungskonzern im Jahre 1820. Das von Karsten Eichmann geleitete Unternehmen beschäftigt heute über 5000 Mitarbeiter und ist mit seinem Filialnetz deutschlandweit vertreten. Die Gothaer Versicherung ist bis zum heutigen Tag in den unterschiedlichsten Geschäftsbereichen vertreten: So gibt es die Gothaer Krankenversicherung AG, die Gothaer Lebensversicherung AG und die Gothaer Allgemeine Versicherung.

Der Versicherungsnehmer erhält bei der Gothaer Allgemeinen Versicherung nahezu jede Form von Versicherung, die für den Alltag relevant ist. Vor allem Hausrat- und private Haftpflichtversicherungen sind diejenigen Versicherungsprodukte, die besonders häufig bei der Gothaer Versicherung abgeschlossen werden. So ist es natürlich auch klar, dass sich im Zuge des Aufkommens der heute erforderlichen Versicherungen für Drohnen und Quadrocopter auch die Frage stellt, ob denn eine Drohnen Versicherung der Gothaer abgeschlossen werden kann.


DROHNEN VERSICHERUNG

Finden Sie  jetzt die günstigsten Tarife für Deine Drohne!

Anbieter unabhängiger Vergleich nach § 60 VVG

Die Gothaer bietet gar keine Drohnen Versicherung an

Zahlreiche Versicherer haben ihr Portfolio unterdessen bereits erweitert und eine Drohnen Versicherung mit in ihr Angebot aufgenommen. Zu diesen Versicherern gehört der HDI und auch die R+V. Eine “Gothaer Drohnenversicherung” gibt es bis zum heutigen Zeitpunkt jedoch gar nicht.

Kunden, die eine Drohnen Versicherung bei der Gothaer abschließen möchten, stellen sich zurecht die Frage, ob Aktivitäten mit der Drohne denn nicht auch über die herkömmliche private Haftpflichtversicherung abgesichert werden können und die private Haftpflicht sozusagen als Ersatz für die fehlende Drohnen Versicherung der Gothaer angesehen und genutzt werden kann. Hier ist wichtig zu wissen: Eine private Haftpflichtversicherung ersetzt eine spezielle Drohnen Versicherung in der Regel nicht.

Wer schreibt hier?


​​Martin Krippner, geboren 1979 in Marburg und Familienvater zweier Söhne. Bereits seit dem Jahr 1998 bin ich im Bereich "Versicherungen" tätig, seit 2002 als unabhängiger Makler mit Schwerpunkt Gewerbeversicherungen und Hausverwaltungskonzepte. Mit der versicherDich Gmbh wollen wir dir Versicherungen als modernes Onlineprodukt präsentieren und dich so gut beraten, wie wir dich auch klassisch Offline beraten würden. Damit du immer das beste Versicherungsprodukt für dich findest...

Die Privathaftpflicht ersetzt keine spezielle Drohnen Luftfahrthaftpflicht

Viele Versicherer, die zum jetzigen Zeitpunkt noch keine separate Drohnen Versicherung im Angebot haben, bieten ihren Kunden die Option, ihre private Haftpflichtversicherung zu erweitern und auf diese Weise auch die Drohne über die private Haftpflicht mit abzusichern. Eine spezielle Drohnen Versicherung der Gothaer stellt diese Form der Versicherung jedoch nicht dar.

Deswegen: Seien Sie an dieser Stelle nicht zu vorschnell: Auch eine Erweiterung der privaten Haftpflicht um eine Drohnen Option ist in der Regel nicht mit einer professionellen Drohnen Luftfahrthaftpflicht gleichzusetzen, wie diese zum Beispiel beim Versicherer
Versichertedrohne angeboten wird.

Eine Haftpflichtversicherung für Drohnen und Quadrocopter im Rahmen einer herkömmlichen Haftpflichtversicherung wird bei einigen Anbietern angeboten, ist aber nicht immer bedingungslos und eingeschränkt zu empfehlen.

Doch wo exakt liegt das Problem, wenn eine Drohne oder ein Quadrocopter über eine herkömmliche Privathaftpflicht der bekannten Versicherer abgedeckt wird?


Privathaftpflicht vs. Luftfahrthaftpflicht: Die Privathaftpflicht schließt keine Gefährdungshaftung mit ein

Um dies zu verstehen, müssen wir einen kurzen Exkurs in das Versicherungsrecht unternehmen: In der Luftfahrt, ganz unabhängig davon, ob es sich um ein Luftverkehrsobjekt oder ein Modellflugzeug handelt, gilt eine sogennannte Gefährdungshaftung. Dies bedeutet ganz konkret: Im Schadensfall bzw. wenn ein Unfall passiert, ist es nicht notwendig, zunächst die Schuldfrage zu klären, bevor ein Schaden durch die Versicherung reguliert wird. Dies ist der Punkt, in dem sich die professionellen Drohnen Luftfahrt-Haftpflichtversicherungen von den herkömmlichen privaten Haftpflichtversicherungen unterscheiden!

Risiko bei fehlender Gefährdungshaftung: Die Versicherung zahlt nicht

Private Haftpflichtversicherungen bieten keine Gefährdungshaftung. Auch bei einer Drohnen Versicherung der Gothaer – sollte diese zukünftig als eine in der privaten Haftpflicht integrierte Versicherungsoption abschließbar sein– wird eine Gefährdungshaftung aller Voraussicht nach nicht angeboten werden. Im Schadensfall kann dies für den Drohnenbesitzer und Versicherungsnehmer schlimmstenfalls bedeuten, dass die private Haftpflichtversicherung den durch die Drohne bzw. den Quadrocopter verursachten Schaden nicht übernimmt.

Denn: Die Privathaftpflicht zahlt nur dann, wenn der Schaden auf das Verschulden des Versicherungsnehmers zurückzuführen ist. Im Rahmen der Drohnefliegerei sind aber auch zahlreiche weitere Szenarien denkbar, wieso es zu einem Schadensfall bzw. zu einem Unfall kommen kann: technisches Versagen und wetter- bzw. witterungsbedingte Gründe gehören wohl zu den häufigsten.

Der Vorteil einer speziell auf Multicopter ausgelegten Drohnen-Luftfahrtversicherung: Professionelle Drohnen Versicherungen sichern nahezu jeden erdenklichen Fall ab. Auch wenn ein Fly Away passiert oder eine Windböe die neue Drohne bzw. den neuen Quadrocopter erfasst und zum Absturz bringt, springt eine professionelle Drohnen Versicherung ein und reguliert den entstandenen Schaden zuverlässig und bedingungslos.

Auch wenn es also eine “Gothaer Drohnenversicherung” gäbe, sollten Sie auf keinen Fall auf den Abschluss einer entsprechenden professionelle Drohnen Haftpflicht verzichten: In unseren Vergleichstabellen finden Sie günstige und professionelle Tarife derjenigen Anbieter, die ein professionelles Versicherungsprodukt für die Drohnen Haftpflicht bereithalten. Ganz gleich ob es in der nächsten Zeit eine Gothaer Drohnenversicherung geben wird oder ob sich der Versicherungskonzern aus diesem Geschäftsbereich raushalten wird:

Bevor Sie eine Drohnen Versicherung der Gothaer oder eines anderen Privathaftpflicht-Anbieters abschließen, bei der Sie und Ihr Fluggerät durch das Fehlen einer Gefährdungshaftung nicht optimal abgesichert sind, sollten Sie auf ein entsprechendes Angebot zurückgreifen, welches all diese wichtigen Punkte, die eine geeignete Drohnen Versicherung ausmachen, in sich vereint. Klicken Sie einfach auf den roten Button unten, um einen geeigneten Anbieter zu finden, der Ihren Multicopter nach den Regeln des Luftfahrtrechts versichert (inkl. Einschluss der Gefährdungshaftung):

DROHNEN VERSICHERUNG

Finden Sie  jetzt die günstigsten Tarife für Deine Drohne!

Anbieter unabhängiger Vergleich nach § 60 VVG

RATGEBER ARTIKEL ZUM THEMA DROHNENVERSICHERUNG

​KONTAKT

>