__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"62516":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"62516":{"val":"rgb(19, 114, 211)","hsl":{"h":210,"s":0.83,"l":0.45}}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
ÜBER UNS
__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"62516":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"62516":{"val":"rgb(19, 114, 211)","hsl":{"h":210,"s":0.83,"l":0.45}}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
SCHADEN MELDEN

DIENSThaftpflicht versicherung

Finden Sie  jetzt die günstigsten Tarife für Beamte

100%

Unabhängige Beratung

Sichere Kommunikation

Hohe Kundenzufriedenheit

Günstiger Preis

Was ist eine Diensthaftpflicht für Beamtenanwärter, Beamte und Angestellte im Öffentlichen Dienst?

Je nach Region müssen Verwaltungspersonal und Verwaltungsangestellte / Beamte und Beamtenanwärter möglicherweise eine Diensthaftpflichtversicherung wegen einer Versicherungspflicht abschließen. Die Diensthaftpflichtversicherung ist auch für Polizisten wichtig, unabhängig von ihrem Status als Beamter. Eine Diensthaftpflichtversicherung wird empfohlen, auch wenn keine gesetzliche Versicherungspflicht besteht.

Lehrer, Beamtenanwärter, Beamte und Angestellte im Öffentlichen Dienst in vielen Bundesländern sind ein Beispiel. Es gibt keine allgemeine Pflichtversicherung. Je nach dem Bereich der Tätigkeit kann jedoch eine individuelle Diensthaftpflichtversicherung abgeschlossen werden.

Zum Beispiel müsste ein Sportlehrer in der Sporthalle andere Schadensszenarien absichern als ein Musiklehrer, der nur im Klassenzimmer unterrichtet. Eine Schlüsselversicherung in der Diensthaftpflichtversicherung, die im Falle eines Schlüsselverlusts einen Ausgleich des Sachschadens garantiert, ist auch für Mitarbeiter im Schuldienst sinnvoll. Im Schadensfall zahlt der Arbeitgeber in der Regel Vorschüsse. Es ist jedoch zunehmend üblich, dass der Arbeitgeber das Geld von der Person zurückerhält, die den Schaden verursacht hat. Sie können Ihr Privatvermögen mit einer Diensthaftpflichtversicherung für Beamte und Angestellte des öffentlichen Dienstes schützen.

Deshalb ist die Diensthaftpflichtversicherung so wichtig

Für zahlreiche Berufsgruppen ist die Berufshaftpflichtversicherung eine Pflichtversicherung. Mit Änderungen in der Gewerbeordnung ist das Feld derjenigen Personen, die sich aufgrund ihrer Tätigkeit versichern müssen, sogar gewachsen. Aber auch für Lehrer, Journalisten, Makler, Kosmetiker, Kraftfahrer und Fitnesstrainer ist eine Berufshaftpflicht sinnvoll und zum Schutz des eigenen Vermögens im Schadensfall wichtig.

Beamter oder Angestellter im Öffentlichen Dienst, Lehrer, Polizisten: Für wen ist die Diensthaftpflicht sinnvoll?

Eine Haftpflicht wird generell für alle Beamten und Angestellten im Öffentlichen Dienst empfohlen. Dazu gehören Beamte aus Schulen, sozialen und religiösen Einrichtungen, Verwaltungs- und Gesundheitsberufen, aber auch Polizei, Soldaten und Richter.

Eine Diensthaftpflicht kann in einer Vielzahl von Zusammenhängen erforderlich sein. Zum Beispiel, um nur einige zu nennen:

Im Allgemeinen ist bei Schäden, wie bei Personen und Sachschäden, bei Vermögensschäden und/oder bei grober Fahrlässigkeit, der Versicherungsschutz der Haftpflichtversicherung als Absicherung gegen die finanziellen Folgen gegeben.

Wie schützt die Diensthaftpflicht gegen Haftungsrisiken im Beruf?

Welche Schäden deckt die Diensthaftpflicht im Beruf ab?

Die Diensthaftpflichtversicherung, auch Amtshaftpflichtversicherung genannt, schützt Sie, wenn der Geschädigte Schadensersatz direkt gegen Sie geltend macht oder wenn Ihr Arbeitgeber gegen Sie Schadenersatzansprüche geltend macht. Mit der Diensthaftpflicht schützen Sie das dienstliche Haftungsrisiko im Versicherungsfall für sich selbst ab.

Personenschäden und Sachschäden können ohne Versicherungsschutz schnell zum finanziellen Ruin führen. Laut Stiftung Warentest beträgt die empfohlene Deckungssumme in einer Diensthaftpflichtversicherung / Amtshaftpflichtversicherung mindestens 10 Millionen Euro. Personen, die zum Beispiel beruflich Auskünfte bereitstellen und die Interessen anderer verwalten, benötigen ebenfalls eine Vermögensschäden-Haftpflicht­versicherung mit hoher Deckungssumme. Diese ist ebenfalls für Kammerberufe obligatorisch.

Schadenbeispiele: Bei welchen Schäden tritt die Diensthaftpflicht für mich ein?

Ein Lehrer verliert den Schulschlüssel, nachdem er ihn unbeaufsichtigt auf einer Turnbank zurückgelassen hat. Das Schulschließsystem muss deshalb komplett ausgetauscht werden.

Ein Polizist verletzt einen unschuldigen Passanten, während er einen Verdächtigen verfolgt.

Ein Gemeindearbeiter schützt die Mäharbeiten nicht angemessen. Ein vorbeifahrender Radfahrer wird durch fliegende Steine verletzt.

Wenn Sie eine Steuererklärung nicht ordnungsgemäß überprüfen, kann dies zu immensen finanziellen Verlusten führen, vor denen Sie sich als Finanz­beamter schützen müssen.

Wer sollte eine Diensthaftpflichtversicherung abschließen?

Es stellt sich natürlich die Frage, wer eine Diensthaftpflichtversicherung / Amtshaftpflichtversicherung braucht. Im Allgemeinen jeder Beamte und Angestellte im Öffentlichen Dienst / in der Verwaltung, als Lehrer, Polizist oder Soldat der Bundeswehr arbeitet. Denn alle diese Personengruppen haben eine große Verantwortung. Natürlich kann man in diesem Fall auch Unterscheidungen treffen.

Welche Schäden deckt die Diensthaftpflicht im Beruf ab?

- Schuldienst (Lehrer usw.)

- Sozialdienst

- Religiöser Dienst

- Gesundheitsberufe aller Art

- Sicherheitsberufe (Richter, Polizei, Soldaten, Strafvollzug)

- Verwaltungsberufe (Beamte und Angestellte im Öffentlichen Dienst)

Menschen in diesen Kreisen sind mit dem Risiko verbunden, dass Fehler zu finanziellen Schäden führen. Deshalb sollten Sie sich auch entsprechend Ihrer Möglichkeiten schützen. Mit der Diensthaftpflicht haben Sie die Möglichkeit dazu und können die Police sofort nutzen.

Informieren Sie sich am besten sofort über Schutzmaßnahmen und nutzen Sie die Gelegenheit, um Ihre persönlichen Interessen zu schützen.

Welche Leistungen sollten unbedingt enthalten sein?

  • Der Beamte / Angestellte im Öffentlichen Dienst / in der Verwaltung, Lehrer, Polizisten oder Soldaten und der Ehepartner oder Lebenspartner gegen die Ansprüche des Dienstherrn oder Dritter.
  • Die gesamte dienstliche Tätigkeit des Beamten / Angestellten des Öffentlichen Dienstes / der Verwaltung, Lehrer, Polizisten oder Soldaten.
  • Schadensersatzansprüche bei Personenschäden, Sachschäden und Vermögensschäden.
  • Schadensersatzansprüche bei der Vorbereitung, Leitung und Durchführung von Veranstaltungen wie zum Beispiel Sport, Arbeitsgemeinschaften, Wanderungen und Reisen, die nicht von der Dienststelle direkt angeordnet sind, aber mittelbar mit der dienstlichen Tätigkeit des Beamten / Angestellten des Öffentlichen Dienstes / der Verwaltung,, Lehrer, Polizisten oder Soldaten zusammenhängen.
  • Schadensersatzansprüche beim Abhandenkommen von Dienstschlüsseln und Codekarten des Beamten / Angestellten des Öffentlichen Dienstes / der Verwaltung, Lehrer, Polizisten oder Soldaten.
  • Passiver Rechtsschutz, der im Falle unbegründeter oder übermäßiger Ansprüche die für die Ablehnung des unberechtigten Schadensersatzes erforderlichen Kosten übernimmt.

Was DECKT DIE DIENSThaftpflichtVersicherung ab?

  • PERSONENSCHÄDEN
  • SACHSCHÄDEN
  • VERMÖGENSSCHÄDEN

Personenschäden

Die Diensthaftpflichtversicherung deckt berufsspezifische Sachschäden inkl. finanzieller Folgeschäden ab und sorgt dafür, dass der Geschädigte die ihm zustehende Forderung erhält. Dabei passt sich der optimale Versicherungsschutz Ihren beruflichen Umständen und Bedürfnissen an.

Was sollte man bei einer Diensthaftpflichtversicherung für Lehrer beachten?

Zusätzlich zu den vorgenannten Risiken sollten diese Leistungen in einer Diensthaftpflicht für Lehrer und Referendare noch enthalten sein:

  • Sportunterricht und Experimentalunterricht wie zum Beispiel Chemieunterricht.
  • Die Leitung und Beaufsichtigung und somit die Aufsichtspflicht von Kindern und Jugendlichen auf Klassenfahrten, Ausflügen und Kursfahrten.
  • Die Erteilung von Nachhilfeunterricht.

Warum lohnt sich eine Diensthaftpflichtversicherung für Soldaten?

Mitglieder des Deutschen BundeswehrVerbandes e.V. sind ausreichend durch die obligatorische DBV-Haftpflichtversicherung abgesichert. Nur Nichtmitglieder müssen sich noch versichern.

Wofür haftet man als Soldat?

Die Haftung für von Ihnen im Dienst verursachte Schäden ist gemäß § 24 des Soldatengesetzes geregelt. Soldaten haften gegenüber dem Bund für Schäden, die sie dem Bund direkt oder indirekt aufgrund einer Pflichtverletzung zugefügt haben.

Soldat während des Dienstes - Verantwortung der Soldaten

Wer einer anderen Person Schaden zufügt, muss den Schaden wiedergutmachen. Dies gilt sowohl für private als auch für dienstliche Bereiche. Glücklicherweise verursachen normalerweise nur geringfügige Missgeschicke den Schaden. Wenn jedoch wertvolle physische Güter beschädigt oder sogar Menschen verletzt werden, entstehen schnell große Geldsummen, die zurückgezahlt werden müssen. Soldaten sind dabei keine Ausnahme.

Regresshöhe bei Soldaten

Die derzeit geltenden Richtlinien für die Einziehung von Schadenersatzforderungen der Bundeswehr, die Einziehungsrichtlinien, definieren die Schwere des Verschuldens und damit die Höhe der Schadenersatzforderungen. Wird dem Dienstherrn vorsätzlich Unrecht getan, haftet der Soldat in unbegrenztem Umfang. Wenn er die Pflichtverletzung bewusst akzeptiert hat, dem Dienstherrn aber keinen Schaden zufügen wollte, ist die Höhe des Regresses auf 6 monatliche Bruttolöhne begrenzt. Bei grober Fahrlässigkeit dem Dienstherrn gegenüber ist die Höhe des Regresses auf 3 monatliche Bruttolöhne begrenzt. Bei einer einfachen Fahrlässigkeit haftet der Soldat nicht. Man sieht also, dass es besser ist, sich vorher abzusichern.

Diensthaftpflichtversicherung

Um sich vor den finanziellen Folgen des Schadensersatzanspruchs des Dienstherrn zu schützen, wird der Abschluss einer Diensthaftpflichtversicherung empfohlen. Diese ist eine Ergänzung zur Privathaftpflichtversicherung, da diese keine Schäden abdeckt, die aus einer beruflichen oder dienstlichen Tätigkeit resultieren. Ein wichtiges Element ist neben dem Schadenersatz ebenfalls der passive Rechtsschutz, der im Falle unbegründeter oder übermäßiger Ansprüche die zur Durchsetzung der Schadensablehnung erforderlichen Kosten abdeckt.

Wichtig: Immer die Dienstschlüssel mit versichern

Im Rahmen der Diensthaftpflicht muss das Abhandenkommen von Dienstschlüsseln immer mitversichert sein. Es kann als grob fahrlässig angesehen werden, wenn ein Lehrer den Schulschlüssel in einem nicht verschlossenen Klassenzimmer zurücklässt. Wenn dieser Schulschlüssel gestohlen wird, muss die Schulverwaltung geeignete Sicherheitsmaßnahmen ergreifen. Möglicherweise muss die gesamte Schließanlage ersetzt werden. Beträge von 5.000 bis 25.000 Euro werden schnell erreicht und der Lehrer wird im Falle schwerer Fahrlässigkeit vom Arbeitgeber in Regress genommen. Der Lehrer oder Referendar muss für den Schaden und den vollständigen Austausch der Schließanlage aufkommen.

Die Diensthaftpflicht analysiert den Regress des Arbeitgebers, bezahlt berechtigte Ansprüche und lehnt ungerechtfertigte Ansprüche ab. Bei Bedarf auch als passive Rechtsschutzversicherung vor Gericht.

Diensthaftpflichtversicherung: Bequem Anbieter bei uns vergleichen

Sie sehen, wie wichtig eine Haftpflichtversicherung ist.  Bei uns können Sie bequem verschiedene Anbieter an Diensthaftpflichtversicherungen online vergleichen.

WIE KUNDEN UNS BEWERTEN

DIENSTHAFTPFLICHTVERSICHERUNG

Finden Sie jetzt die günstigsten Tarife für Beamte

Anbieter unabhängiger Vergleich nach § 60 VVG

WARUM BEI UNS VERSICHERN ?

Abschluss in 5 Minuten

Kein langatmiges Ausfüllen über mehrere Seiten. Wir fragen nur das, was man fragen muss.

Schäden online melden

Du kannst wählen, wie du uns Deinen Schaden meldest. Wir sind per Mail, Chat oder Telefon für Dich da.

Digitaler Vertrag

Noch sind nicht alle Versicherungen im digitalen Zeitalter angekommen. Wir versuchen aber so viel wie möglich, mit dir elektronisch zu kommunizieren.

Einfach erreichbar

Wir betreiben kein klassisches „Callcenter“ mit Warteschleife. Persönlicher & schneller Kontakt ist uns wichtig.

Interessiert, aber noch unschlüssig?

Dann trage dich jetzt in unseren "Newsletter" ein...

Als kleines Dankeschön erhält jede 100. Anmeldung einen 20€ Amazon Gutschein *)

*) Letzter Glücklicher:  "noch keiner"  (Veröffentlicht auch auf unserer Facebook Page)

IN 1-2-3 SCHRITTEN IHREN BERUF VERSICHERN

01

Tarif auswählen

Wähle eines unserer sorgfältig vorselektierten Versicherungsangebote aus.

02

Formular ausfüllen & absenden

Wir brauchen Informationen zu Dir und Deinen Wünschen. Diese teilst Du uns über unseren „E-Antrag“ mit.

03

Versicherungsunterlagen erhalten

Je nach Versicherung bekommst du deine Unterlagen bequem per Email oder klassisch per Post.

WER WIR SIND ?

  • Junge, motiviere Versicherungs-Experten
  • Unabhängiger Versicherungsvermittler seit 2001
  • Bereits über 6000 zufriedene Kunden 
  • Derzeitige Weiterempfehlungsrate: 99%
  • Unser Motto: „Antwort innerhalb von 48 Stunden“

DIENSTHAFTPFLICHTVERSICHERUNG

Finden Sie jetzt die günstigsten Tarife für Beamte

Anbieter unabhängiger Vergleich nach § 60 VVG

Deine Frage war nicht dabei ?

Kein Problem! Schicke uns einfach deine Frage. Wir antworten dir innerhalb von 48 Stunden.

PS: Bei uns antworten noch echte Menschen. Keine Bots :)

Durch Absenden der Nachricht erkläre ich mich damit einverstanden, dass mich die versicherDich GmbH einmalig (oder falls nötig mehrfach) kontaktiert, um meine Fragen bestmöglich zu beantworten.

Durch Absenden der Nachricht erkläre ich mich damit einverstanden, dass mich die versicherDich GmbH einmalig (oder falls nötig mehrfach) kontaktiert, um meine Fragen bestmöglich zu beantworten.

DIENSTHAFTPFLICHTVERSICHERUNG

Finden Sie jetzt die günstigsten Tarife für Beamte

Anbieter unabhängiger Vergleich nach § 60 VVG

NOCH FRAGEN ?

Unser Team berät dich gern!

Ruf einfach an:

0221 82 82 39 29 (Mo-Fr 09:00- 18:00 Uhr)

Oder klicke auf den Button unten