E-Scooter: Alles zur Versicherungsplakette und was du wissen musst

E-Scooter: Alles zur Versicherungsplakette und was du wissen musst

Fest steht: E-Scooter sind auf dem Vormarsch und es wird nicht mehr lange dauern, bis die kleinen Elektrofahrzeuge die Mobilität in den Städten nachhaltig beeinflusst und verändert haben. In anderen Großstädten Europas, wie zum Beispiel Paris, Madrid oder Rom ist dies bereits passiert.

Mit der Straßenzulassung der E-Scooter in Deutschland sind neue Vorgaben und Regeln verbunden, derer sich jeder, der zukünftig mit einem E-Scooter mobil unterwegs sein möchte, bewusst sein sollte.

Eine der wichtigsten neuen Bestimmungen ist die gesetzliche Versicherungspflicht: Jeder E-Scooter, der zukünftig auf Deutschlands Straßen im öffentlichen Verkehr unterwegs ist, muss über eine KfZ-Haftpflichtversicherung für E-Scooter verfügen. Es gibt bereits günstige Haftpflichtversicherungen für die sogenannten Elektrokleinstfahrzeuge, die sich ganz speziell an den individuellen Bedürfnissen der E-Scooter Fahrer ausrichten. Schau Dir zum Beispiel einfach mal unsere Versicherungstarife an! Mit wenigen Klicks ist die Versicherung abgeschlossen und du kannst mit deinem neuen E-Scooter durchstarten und die Stadt erobern.

Deine E-Scooter Versicherung

Finde jetzt den günstigsten Tarif für deinen Elektro Scooter!

Anbieter unabhängiger Vergleich nach § 60 VVG

Wie bekomme ich ein Kennzeichen für meinen E-Scooter?

Diese Frage ist schnell beantwortet: Die bestehende Versicherung wird - wie auch bei anderen Kraftfahrzeugen so auch bei den E-Scootern - durch eine sogenannte Versicherungsplakette bescheinigt und nachgewiesen. Diese kleine Versicherungsplakette für den E-Scooter erinnert an ein Mofa- bzw. Rollerkennzeichen und besteht aus einer Kombination aus Zahlen und Buchstaben.

Wirst du also zum Beispiel einmal in der Stadt angehalten und im Rahmen einer Verkehrskontrolle kontrolliert, musst du die gültige Versicherungsplakette an deinem E-Scooter vorweisen können. Kannst du dies nicht, riskierst du hohe Strafen, die keinesfalls sein müssen. Denn: ​Eine ​Haftpflichtversicherungen für deinen E-Scooter ist ausgesprochen preisgünstig und kann bequem online abgeschlossen ​werden.

​Nachdem du deine die EScooter Haftpflicht​ abgeschlossen ​hast, erhältst du ​deine Versicherungsplakette, die du an deinem E-Scooter anbringen kannst, umgehend zugeschickt. Das war’s, nun kannst du sorglos losfahren!

Wer schreibt hier?


​​Martin Krippner, geboren 1979 in Marburg und Familienvater zweier Söhne. Bereits seit dem Jahr 1998 bin ich im Bereich "Versicherungen" tätig, seit 2002 als unabhängiger Makler mit Schwerpunkt Gewerbeversicherungen und Hausverwaltungskonzepte. Mit der versicherDich Gmbh wollen wir dir Versicherungen als modernes Onlineprodukt präsentieren und dich so gut beraten, wie wir dich auch klassisch Offline beraten würden. Damit du immer das beste Versicherungsprodukt für dich findest...

Wie ist die Versicherungsplakette anzubringen?

Die Versicherungsplakette sollte sichtbar am E-Scooter angebracht werden. Dafür eignet sich beispielsweise der hintere Teil des E-Scooters. Viele E-Scooter Fahrer bevorzugen beispielsweise die Rückseite einer Speiche oder die Sattelstange. Sollte dies nicht funktionieren oder bauartbedingt nicht möglich sein, so kann die Versicherungsplakette aber auch zum Beispiel unterhalb der Lenkstange angebracht werden.

Deine E-Scooter Versicherung

Finde jetzt den günstigsten Tarif für deinen Elektro Scooter!

Anbieter unabhängiger Vergleich nach § 60 VVG

RATGEBER ARTIKEL ZUM THEMA E-SCOOTER-VERSICHERUNG

​KONTAKT

>