Was ist eine Bootskaskoversicherung / Yachtkaskoversicherung?

yachtkaskoversicherung

Bei einer Bootskaskoversicherung oder Yachtkaskoversicherung handelt es sich um eine Bootsversicherung mit erweiterten Leistungen (erweiterter Versicherungsschutz). Ähnlich, wie beim PKW Versicherungsschutz werden mit Abschluss einer Kaskoversicherung nicht nur die Aufwendungen von Dritten übernommen. Vielmehr werden auch die persönlichen Kosten abgedeckt (mitversichert), dass heißt kommt es zu einem Defekt am eigenen Boot/Yacht werden die Aufwendungen von der Bootsversicherung übernommen.

Der Unterschied zur Kfz-Kasko liegt darin, dass sich der Kaskoversicherungsschutz für ein Boot oder eine Yacht nicht in die Teilkasko oder Vollkasko unterteilt. Bei der Kaskoversicherung für Boote werden alle Leistungen mit der Bootskaskoversicherung abgedeckt. 

Kommt es auch seltener vor, als auf der Straße, kann es trotzdem zu Unfällen kommen, die hohe Folgekosten nach sich ziehen. Mit einer Haftpflichtversicherung für Boote wären nur die Schäden, die Dritten entstanden sind, abgedeckt, die Eigenen jedoch nicht. Mit einer Bootskasko- / Yachtkaskoversicherung hingegen versichern Skipper das eigene Boot/Yacht und Zubehör gegen Schäden durch Unfall oder Diebstahl.


Was kostet eine Bootskaskoversicherung im Jahr ?

Eine Bootskaskoversicherung / Yachtkaskoversicherung kann ab einem Jahresbeitrag von 119 Euro abgeschlossen werden. Mit unserem Tarifrechner können Bootsbesitzer und Yachtbesitzer genau berechnen, wie hoch der Versicherungsbeitrag für das eigene Boot sein wird. Wir berechnen Tarife für jedes Boot und jede Yacht, egal, ob Schnellboot, Motoryacht, Segler, Jetski oder ein anderes motorbetriebenes Wasserfahrzeug.

Der Beitrag richtet sich letztendlich nach dem zu versichernden Wert, also wie teuer ist dein Boot / deine Yacht und das Zubehör. Wichtig ist beim Abschluss einer Versicherungspolice die feste Taxe zu beachten. Die feste Taxe bezeichnet die vereinbarte Versicherungssumme zwischen dir und dem Versicherer. Bei manchen Versicherern bekommst Du, solltest du mehrere Jahre hinteinander keine Schadensmeldung machen, einen Rabatt mit dem du dein Boot dann günstiger versicherst. Gern kannst Du uns für weitere Informationen eine E-Mail schreiben.

Wer schreibt hier?


​​Martin Krippner, geboren 1979 in Marburg und Familienvater zweier Söhne. Bereits seit dem Jahr 1998 bin ich im Bereich "Versicherungen" tätig, seit 2002 als unabhängiger Makler mit Schwerpunkt Gewerbeversicherungen und Hausverwaltungskonzepte. Mit der versicherDich Gmbh wollen wir dir Versicherungen als modernes Onlineprodukt präsentieren und dich so gut beraten, wie wir dich auch klassisch Offline beraten würden. Damit du immer das beste Versicherungsprodukt für dich findest...

Ist eine Bootskaskoversicherung Pflicht?

In Deutschland besteht keine Pflicht Boote und Yachten zu versichern. Jedoch sollten Besitzer beachten, dass es in anderen Ländern seit Jahren Pflicht ist zumindest eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen zu haben. Bootsbesitzer dürfen in bestimmte Gebiete nur dann einreisen, wenn der Versicherungsschutz belegt werden kann und das Boot oder die Yacht somit rechtskräftig versichert ist. Eine Bootskaskoversicherung ist, soweit uns bekannt ist, in keinem Land Pflicht, jedoch bietet diese Versicherungsart den Schutz der eigenen Sachwerte. Das heißt sämtliches Zubehör und die persönlichen Wertgegenständige sind mitversichert.

Weitere Informationen zur Versicherungspflicht im Ausland, wie Spanien und Italien, kannst du unserem Bericht zur Bootshaftpflicht / Yachthaftpflicht entnehmen. Du kannst uns auch gern, rund um die Uhr, eine E-Mail mit deinen Fragen senden.


Deine Bootsversicherung

Finde jetzt den günstigsten Tarif für Boote & Yachten

Anbieter unabhängiger Vergleich nach § 60 VVG

Welche Schäden sind durch eine Bootskaskoversicherung abgedeckt?

Die Kaskoversicherung deckt im Gegensatz zur Haftpflicht nicht nur die Schäden Dritter ab, sondern zudem die Kosten des Versicherten. So werden beispielsweise auch die Reparaturkosten am eigenen Boot mitversichert,also von der Versicherung übernommen. Egal, ob die Folgekosten durch einen Unfall im Hafen, auf See, durch Witterungsbedingungen, höhere Gewalt, wie Sturm oder Hagel, oder Vandalismus entstanden sind, der Versicherer übernimmt sämtliche Kosten.

Auch die Kosten für Bergung, Wrackbeseitigung und Entsorgung des versicherten Bootes nach Strandung oder Kentern sind mitversichert. Boots- und Yachtbesitzer sollten die Leistungen aber stets einzeln prüfen, bevor sie eine Versicherungspolice abschließen, um ihr Boot richtig zu versichern. Dies gilt auch für die Versicherungspolicen unserer Versicherer.

Mit unserer präzisen Berechnung eines Versicherungstarifes für Wasserfahrzeuge und dem Umfang des Versicherungsschutzes wissen Boots- und Yachtbesitzer in wenigen Minuten, welche Kosten sie erwarten, wenn sie ihr Boot/Yacht bei unseren Partnern versichern. Nutze dafür einfach unseren Tarifrechner. Alternativ kannst du uns auch eine E-Mail schreiben, um weitere Infos zu erhalten und dein Boot nach Abschluss optimal versichert zu wissen.

Welche Alternativversicherungen stehen zur Auswahl?

Als Alternative steht die normale Bootshaftpflicht zur Auswahl. Bedacht werden sollte, dass mit einer Haftpflicht ausschließlich die Kosten Dritter abgedeckt sind. Es ist also zu empfehlen vor Abschluss eines Versicherungsvertrages genau zu prüfen, wie hoch die Kosten sein könnten, wenn es zu einer Beschädigung am Eigentum kommt. Mit Abschluss einer Versicherungspolice bei einem unserer Versicherer ist es in den meisten Fällen möglich selbst zu entscheiden, ob nur eine Haftpflicht abgeschlossen oder ein Kaskoschutz dazugebucht wird.

Bei einem bescheidenen Boot mag eine Beschädigung schnell selbst repariert sein, bei einer teuren Motoryacht schmerzt bereits ein kleiner Kratzer. Gleiches gilt für andere Folgekosten, die verursacht werden könnten, besteht kein Kaskoversicherungsschutz, sind all die persönlichen Ausgaben des Versicherten nicht versichert und müssen vom Bootsbesitzer selbst getragen werden.

Zusätzlich kann zu jeder Police eine Insassenversicherung abgeschlossen werden, diese dient der Kostendeckung sollten sich Fahrgäste verletzen, somit sind auch diese versichert.


Ist der Abschluss einer Bootskasko / Yachtkasko sinnvoll?

Die Bootskasko- oder Yachtkaskoversicherung ist besonders für Besitzer von (hoch)wertigen Booten und Yachten geeignet. Denn mit ihr wird versichert man nicht nur die möglichen Schäden, die Dritten entstehen können, wie es bei einer Haftpflichtversicherung üblich ist, sondern auch die Eigenen. Viele Rennboote, Luxusyachten, Segelboote und Jollen haben einen gewissen Wert. Kleine Schäden an Bug oder Segel können Kosten nach sich ziehen, die so nicht bedacht wurden. Da es auf dem Wasser genauso wie auf der Straße zu unvorhergesehenen Situationen kommen kann, die selbst den erfahrensten Skipper überraschen können, ist eine Kaskoversicherung für jedes Boot und jede Yacht zu empfehlen. Denn nur so sind auch die persönlichen Wertgegenstände (auch bei Diebstahl) mitversichert und die Kosten im Schadensfall abgedeckt.

Deine Bootsversicherung

Finde jetzt den günstigsten Tarif für Boote & Yachten

Anbieter unabhängiger Vergleich nach § 60 VVG

RATGEBER ARTIKEL ZUM THEMA BOOTE

KONTAKT

>