​Reparaturkosten-​Versicherung ​für Gebrauchtwagen: Wann lohnt sich das?

​Reparaturkosten-​Versicherung ​für Gebrauchtwagen: Wann lohnt sich das?

Viele Autokäufer ziehen es vor, ihr Fahrzeug bei einem Händler zu kaufen. Die einjährige, gesetzlich zugesicherte Gebrauchtwagengarantie bietet Schutz vor Reparaturen im ersten Jahr nach dem Kauf. Besonders dann, wenn es sich um ein hochpreisiges Fahrzeug mit einem noch hohen Zeitwert handelt, ist die Reparaturkostenversicherung eine Zusatzversicherung, die nach dem Ablauf der regulären Garantie Sinn macht. Wer schon einmal eine Reparatur an einem wichtigen Bauteil seines Wagens hat durchführen lassen, der weiß, wie kostspielig Autoreparaturen in der Summe ausfallen können.

Die Summe der ​Kosten setzt sich aus den Lohnkosten für die Reparatur und den Kosten für ​Ersatzteile & Materialkosten zusammen. Auch ​bei kleineren Reparaturen können sich die Kosten auf diese Weise schnell zu hohen Beträgen summieren.

Doch zurück zur Ausgangsfrage, die da lautete „​Für wen lohnt sich eine Reparaturkostenversicherung?“.

Besonders lohnenswert ist die Reparaturkostenversicherung für diejenigen Fahrzeugkäufer, die den Kauf von privat bevorzugen. Die Reparaturkostenversicherung, die mit einer Gebrauchtwagengarantie gleichzusetzen ist, gibt den neuen Fahrzeugbesitzern Sicherheit. Sollten trotzdem nach dem Kauf diverse Mängel an wichtigen, versicherten Bauteilen auftauchen, so springt die Versicherung ein und kommt für die nötigen Reparaturkosten auf. Je nach Alter des Fahrzeugs werden die Materialkosten des Wagens bis zu 100 ​% übernommen. Für den Fahrzeughalter bleibt also im besten Fall kein Selbstbehalt übrig.


REPARATURKOSTEN-VERSICHERUNG

Finde jetzt die günstigsten Tarife für deinen Gebrauchtwagen

Anbieter unabhängiger Vergleich nach § 60 VVG

Auto mit hohem Zeitwert? Dann jetzt Reparaturkosten-Versicherung abschließen!

Wenn ein Auto verkauft werden soll, macht eine Reparaturkostenversicherung Sinn. Auch gebrauchte Fahrzeuge haben oft einen noch hoch angesetzten Verkehrswert. Ersatzteile sind teure Anschaffungen, so dass Reparaturen schnell mit ​hohen, kaum kalkulierbaren Kosten verbunden sind.

Glück hat im Reparaturfall derjenige, der im Vorfeld eine Reparaturkostenversicherung abgeschlossen hat. Die Reparaturkostenversicherung, die häufig mit der Gebrauchtwagengarantie gleichgesetzt wird, kann sich zum Beispiel an die gesetzlich zugesicherte Werksgarantie eines Fahrzeugs anschließen. Auf diese Weise sind alle wichtigen Bauteile eines Fahrzeugs lückenlos versichert.

Halter, die ein Fahrzeug besitzen, das derzeit über die gesetzlich zugesicherte, einjährige Gebrauchtwagengarantie abgesichert ist, sollten nach dem Ablauf des ersten Jahres nach dem Kauf über eine Anschlussgarantie nachdenken. Je älter das Fahrzeug wird, desto höher wird die Wahrscheinlichkeit für eine anfallende Reparatur. Früh zu handeln zahlt sich also im wahrsten Sinne des Wortes aus.

Wer schreibt hier?


​​Martin Krippner, geboren 1979 in Marburg und Familienvater zweier Söhne. Bereits seit dem Jahr 1998 bin ich im Bereich "Versicherungen" tätig, seit 2002 als unabhängiger Makler mit Schwerpunkt Gewerbeversicherungen und Hausverwaltungskonzepte. Mit der versicherDich Gmbh wollen wir dir Versicherungen als modernes Onlineprodukt präsentieren und dich so gut beraten, wie wir dich auch klassisch Offline beraten würden. Damit du immer das beste Versicherungsprodukt für dich findest...

Lieber keine Reparatur dem Zufall überlassen

Bei Autoreparaturen handelt es sich um Reparaturen, die meist unvorhergesehen ​daherkomme. Gestern ist das Auto noch anstandslos gefahren und heute springt der Motor plötzlich aus unerfindlichen Gründen nicht mehr an.

Leider sind solche Szenarien Alltag. Die Überraschung ist meist groß, wenn die Werkstatt nach der Diagnose einen vierstelligen ​Betrag aufruft, den der Fahrzeughalter selbst tragen muss. Viele Reparaturbeträge sind sogar so hoch, dass sie von den Fahrzeughaltern nicht spontan und in einer Zahlung zahlbar sind.

Kredite und Ratenzahlungen aufgrund hoher Reparaturkosten sind keine Seltenheit und gehören bei vielen Fahrzeughaltern zum leidigen Alltag. Bei den Haltern gebrauchter Fahrzeuge entsteht daher oft der Wunsch, Kosten fest kalkulieren und langfristig planen zu können. Mit einer Reparaturversicherung ist dies möglich.

​Wer sich vor nicht planbaren, hohen Zusatzkosten absichern möchte, der kann dies durch den Abschluss einer Gebrauchtwagengarantie tun. Die versicherten Fahrzeughalter planen im Rahmen der Gebrauchtwagengarantie einen fixen, geringen monatlichen Versicherungsbeitrag ein und müssen sich um mögliche, anfallende Reparaturkosten, die in Folge defekter versicherter Bauteile anfallen, keine Gedanken machen. Die GAV AG, deren Tarife auf unserem Portal angeboten werden, versichern jede Bauteilgruppe in Höhe von bis zu  7.500 Euro pro Bauteil.

Günstige Versicherungen für Gebrauchtwagenreparaturen ​findest du ​bei uns. Die günstigen Tarife für Reparaturkostenversicherungen kannst du bei uns schnell und unbürokratisch einsehen und bei Bedarf ​buchen. Wenn du noch weitere Informationen oder eine individuelle und objektive Beratung benötigst, so stehen ​unsere Mitarbeiter für weitere Fragen zur Verfügung.

REPARATURKOSTEN-VERSICHERUNG

Finde jetzt die günstigsten Tarife für deinen Gebrauchtwagen

Anbieter unabhängiger Vergleich nach § 60 VVG

RATGEBER ARTIKEL ZUM THEMA REPARATURKOSTEN-VERSICHERUNG FÜR GEBRAUCHTWAGEN

​KONTAKT

>