Für wen lohnt sich eine Zusatzversicherung für Musikinstrumente?

versicherunginstrumente

Viele Kinder beginnen schon in jungen Jahren ein Instrument zu erlernen. Meist zur Freude der Eltern und Großeltern, die das neue Hobby des Nachwuchses gerne fördern und finanzieren. Zunächst handelt es sich bei dem ersten eigenen Instrument um z.B. eine gebrauchte Gitarre mit laminierter Sperrholzdecke.

​Schnell jedoch wächst der Anspruch des zunehmend geschulten Ohres: Schon nach wenigen Jahren darf es dann doch ein hochwertigeres Instrument sein, das sich durch einen besseren Klang, durch eine verbesserte Verarbeitung und hochwertige Materialien auszeichnet.

Kinder & Jugendliche: Für wen macht die Instrumentenversicherung Sinn?

Nicht nur Gitarren, sondern auch Geigen, E-Pianos und andere Instrumente wie Schlagzeuge, die bei Jugendlichen besonders hoch im Kurs stehen, können eine dreistellige Anschaffungssumme schnell übersteigen.

Heutzutage gibt es wohl kaum ein Produkt, dass nicht durch den Abschluss einer zusätzlichen, produktspezifischen Spezialversicherung abgesichert werden kann. Doch sind wir mal ehrlich: Nicht immer ist eine derartige Versicherung auch wirklich sinnvoll und notwendig.

In Bezug auf die zusätzliche Absicherung von Musikinstrumenten ist die Frage nach der Notwendigkeit einer derartigen Versicherung durchaus gerechtfertigt. Wann also lohnt sich der Abschluss einer derartigen Versicherung? Dieser Frage wollen wir auf den Grund gehen, um dich auf diese Weise möglichst zielführend in Bezug auf den Abschluss einer potentiellen Instrumentenversicherung zu beraten!  

Wer schreibt hier?


​​Martin Krippner, geboren 1979 in Marburg und Familienvater zweier Söhne. Bereits seit dem Jahr 1998 bin ich im Bereich "Versicherungen" tätig, seit 2002 als unabhängiger Makler mit Schwerpunkt Gewerbeversicherungen und Hausverwaltungskonzepte. Mit der versicherDich Gmbh wollen wir dir Versicherungen als modernes Onlineprodukt präsentieren und dich so gut beraten, wie wir dich auch klassisch Offline beraten würden. Damit du immer das beste Versicherungsprodukt für dich findest...

Klar: Maßgeblich für die Sinnhaftigkeit einer Versicherung für Musikinstrumente ist und bleibt der effektive Wert des Instruments selbst. Kaum jemand käme wohl auf den Gedanken, seine für 19,95 Euro erworbene Blockflöte durch eine gesonderte Musikinstrumentenversicherung abzusichern.

In Frage kommt eine Versicherung aber dann, wenn der Wert des Instruments im hohen dreistelligen Bereich liegt oder diesen sogar übersteigt. Bei alltäglichen Instrumenten ist dies z.B. dann der Fall, wenn es sich um hochwertige elektronische Instrumente handelt.

E-Gitarren, E-Schlagzeuge, Instrumente mit teuren Verstärkern und natürlich auch E-Pianos und E-Geigen fallen in der Anschaffung zunehmend hochpreisiger aus. Gerade bei jungen Musikern, die das Instrument im Alltag von A nach B transportieren müssen, da sie zum Beispiel in der Schulband musizieren, kann der zusätzliche Abschluss einer Musikinstrumentenversicherung Sinn machen.

Vor einiger Zeit war der Abschluss einer speziellen Instrumentenversicherung noch mit hohen jährlichen Kosten verbunden. Dies hat sich heute jedoch stark verändert:

So gibt es bei uns Instrumentenversicherungen, die alle denkbaren Schadensfälle und Eventualitäten für einen monatlichen Betrag ab 5 Euro abdecken. 

Deine Instrumentenversicherung

Finde jetzt den günstigsten Tarif für dein Musikinstrument

​Anbieter unabhängiger Vergleich nach § 60 VVG

Berufsmusiker sollten über einen passenden Versicherungsschutz nachdenken

Nicht nur ​Eltern ​von Kindern, die sich täglich mit ​teuren Instrumenten außer Haus begeben, sollten sich in bestimmten Fällen mit dem Thema Musikinstrumentenversicherung auseinandersetzen.

Auch die Personengruppen, für die ​Musik und das Musizieren im Mittelpunkt der Freizeitgestaltung oder gar im Mittelpunkt des Berufes stehen, sind gut beraten ihr Instrument besonders abzusichern. Dabei geht es gar nicht nur um den „Worst Case“, dass das Instrument vor Ort beschädigt werden könnte. Jeder, der ein hochwertiges Instrument besitzt, wird dieses selbstverständlich hüten und alles daransetzen, dass das Instrument keinen Schaden erleidet.

Doch was, wenn es jemand anderes auf das ​teure Instrument abgesehen hat? Diebstahl von hochpreisigen Instrumenten ​sind keine Seltenheit. Gerade dann, wenn ​das Musikinstrument portabel ​ist oder in öffentlichen von mehreren Menschen genutzten Räumen genutzt und aufbewahrt ​wird, wie zum Beispiel in Proberäumen oder Gemeinderäumen abseits von Privathaushalten. Dort steigt das Risiko eines Diebstahls exponentiell.

Ein Nachdenken über eine Versicherung macht ​in diesen Fällen durchaus Sinn! Vor allem dann, wenn die monatlichen Versicherungsbeiträge nur einen kleinen Bruchteil des ​Instrumentenwertes ausmachen.

Übrigens: Oft ist sogar sowohl eine Versicherung nach dem Neupreis, als auch eine Versicherung nach dem aktuellen Zeitwert des Instrumentes möglich. Informieren Sie sich unverbindlich auf unserer Webseite zum Thema Instrumentenversicherung, um ggf. Versicherungsgebühren zu sparen.

Sammlerstücke und Vintage-Instrumente bedürfen eines besonderen Schutzes

Eine originale Jose Ramirez-Gitarre gefällig? Diese übersteigt schnell den Wert von 2.500 Euro. Geigenliebhaber hingegen verlieben sich immer wieder in die Instrumente von Edgar Russ oder die Streichinstrumente von Jörg Wunderlich. Instrumentenwerte jenseits der 8.000 Euro gehören für die Anwärter ​derartiger Instrumente zum Alltag.

Sammlerstücke und Einzelstücke im Bereich der Zupf- und Streichinstrumente bedürfen – da bedarf es wohl kaum einer Diskussion – einer besonderen Versicherung, die die Instrumente sowohl gegen Beschädigung, als auch gegen Diebstahl absichert. ​Eine Instrumentenversicherung sichert zudem auch gegen Schäden oder einen etwaigen Verlust auf Transporten ab. 

Sollte ein hochpreisiges, einzigartiges Instrument beispielsweise im Rahmen einer Ausstellung oder für ein Gastkonzert verliehen werden, so ist auch dieser kurzweilige Verleih durch die ​entsprechende Musikinstrumentenversicherungen abgedeckt.

Deine Instrumentenversicherung

Finde jetzt den günstigsten Tarif für dein Musikinstrument

​Anbieter unabhängiger Vergleich nach § 60 VVG

RATGEBER ARTIKEL ZUM THEMA MUSIKINSTRUMENTE

​KONTAKT

>